Spezial-Abo

Andreas Spechtl Thinking About Tomorrow And How To Build It


Bureau B/Indigo

von

Stell dir vor, du kriechst im verschneiten Teheran in einem Taxi durch den Verkehr und erfährst, dass in deiner Berliner Wahlheimat ein Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt stattgefunden hat. Zwölf Tote. Verfremdung in der Fremde, und plötzlich: neue Perspektiven.

Walter Benjamin, einer von Berlins wichtigsten Denkern, hat geschrieben, dass man sich erst aus der Distanz selbst erkennt. So ging es auch ­Andreas Spechtl. Einen Winter lang lebte er im Iran, nach einigen Wochen begann er sich und Berlin, Deutschland und Europa klarer zu betrachten.

Die Formel: In der Vergangenheit liegt die Zukunft. Die freien Deutschen lernten den Terror kennen, es ergriff sie eine Angst vor dem, was morgen kommen kann. Die Menschen in Teheran stecken in diversen totalitären Systemen. In dieser Situation wird die Zukunft zur Möglichkeit, die Stimmung positiv.

Unter diesen Eindrücken hat Spechtl seine Tracks konzipiert. Es handelt sich dabei um surrende Electronica-­Stücke, der Puls schlägt langsam, es zirpt. Wenn Spechtl überhaupt singt, dann verhallt. Für „Africa Blvd.“ verwendet er persische Folk-Instrumente, ein Saxofon spielt, das Lied über die pulsierende Straße in Teheran lebt auf.

Der betörende Schlusspunkt, „Hidden Homes“, bedeutet den kompletten Rückzug, die Flucht vor dem Zugriff der Öffentlichkeit. Schon „Dmd Kiu Lidt“ und „Antananarivo“, zwei der größten Songs von Ja, Panik, erzählten vom Abhauen. THINKING ABOUT TOMORROW, AND HOW TO BUILT IT klingt anders, verweilt an einem Ort, führt die Geschichte weiter.

t:Andreas Spechtl – Thinking About Tomorrow, And How To Build It (Preview) by Bureau B


From the album „Thinking About Tomorrow, And How To Build It“, out November 10th, 2017 on Bureau B.

More info:
http://www.bureau-b.com/andreas_spechtl.php

Andreas Spechtl live
Sep 23, 2017 DE-Hamburg – Reeperbahnfestival
Nov 1, 2017 AT-Wien – Rhiz
Nov 7, 2017 DE-Berlin – Acud Macht Neu
Nov 9, 2017 DE-München – Unter Deck
Nov 23, 2017 DE-Köln – Britney im Schauspielhausauf SoundCloud ansehen


ÄHNLICHE KRITIKEN

Masha Qrella :: Woanders

Masha Qrella vertont Texte des Dichters und Regisseurs Thomas Brasch im ihr typischen Indietronica-Postrock-Sound und erkundet so nicht nur ihre...

Ja, Panik :: Futur II (Autobiografie)

Die Autobiografie als möglicherweise letztes Kapitel: so erhellend und verdunkelnd, so tiefsinnig und zerstreuungsliebend wie die Gruppe Ja, Panik selbst.

Sleep :: Sleep

Vorhang auf für Vorhang zu: Andreas Spechtl schwebt mit seinem Soloprojekt irgendwo zwischen Dub, Ambient, Field Recordings und Post-Everything –...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Mit Nick Cave, Cro, Daft Punk, International Music und Kevin Shields: Der neue Musikexpress ist da!

Die definitive Geschichte zu Nick Caves Werdegang, wie International Music mit ENTENTRAUM ihren Status als Ausnahmeerscheinung zementieren und My Bloody Valentines Kevin Shields im großen ME-Interview über Tinnitus, Motörhead und Beyoncé – diese und weitere Themen im jetzt erschienenen Musikexpress 05/21.

Ja, Panik veröffentlichen Musikvideo zu „On Livestream“

Als Sujet diente Ja, Panik das Versinken in der digitalen Welt – das Video gibt's hier zu sehen.

Ja, Panik kündigen ihr neues Album an – hier alle Details

Nach dem ersten Vorgeschmack zum Jahreswechsel folgt nun die Ankündigung des im April erscheinenden Albums DIE GRUPPE JA, PANIK.


Ja, Panik veröffentlichen Musikvideo zu „On Livestream“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €