Darkside Spiral


Matador/Beggars/Indigo (VÖ: 23.7.)

von

Wer es böse mit Darkside meinte, bewertete das Debütalbum PSYCHIC als dreisten Versuch, die Rifftechnik von Pink Floyd und Dire Straits wieder hip zu machen. Acht Jahre ist das nun her, und es hat gedauert, bis Nicolás Jaar und Dave Harrington Kraft und Zeit für eine zweite Platte fanden. Zumal die Fans erneut einen überraschenden Move erwarteten.

🛒  SPIRAL bei Amazon.de kaufen

Und tatsächlich bietet SPIRAL das erwartbar Unerwartete: Neun Tracks, die leicht benebelt durch alle Möglichkeiten cruisen, die ihnen die grenzoffenen Genres Electronica, Art-Rock, Folk und Worldmusic geben. „The Question Is To See It All“ heißt einer der stärksten Tracks, der die Musik auf die Folkwiese führt. To see it all – das ist der Anspruch von Jaar und Harrington, das soll durch diese Musik erreicht werden. Die beiden spielen also eine postmoderne Psychedelia, die keine Drogen mehr benötigt, weil die Verwirrung des gegenwärtigen Individuums auch ohne Substanzen groß genug ist.

Schlüssel zur Seele sind Jaars Vocals, die auf Kraft verzichten und sich dennoch auf die Schwelle zum Falsett trauen. Eine Partnerschaft gehen sie mit Harringtons Gitarrensoli ein, die auf alles pfeifen, was diese Männlichkeitsdemonstration so unerträglich macht. Stattdessen klingen sie wie ein beschwipster Singvogel, der die Reste von der Gartenpartybowle aufgesüffelt hat und sich nun an Bachs Brandenburgischen Konzerten versucht. Jaar und Harrington nennen Darkside ihre „Jam-Band für Off-Days“. Andere gehen Bowlen. Die beiden schauen unter einige der wenigen unentdeckten Steine, die sich in der Musik noch finden lassen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Sarah Davachi :: Antiphonals

Eine Musikwissenschaftlerin frönt dem Minimalismus.

Niklas Wandt :: Solar Müsli

Düsseldorfer Wortmusik in der Zange zwischen Groovemaschine und Hörspiel.

Lee Gamble :: A Million Pieces Of You

Der letzte Rave: Der dritte Teil des Triptychons für den Tanz ums digitale Lagerfeuer.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Videopremiere: Seht hier den Clip zu „Walker“ von André Uhl

Mit SCORE EPISODE ONE erscheint nun die erste von insgesamt drei zusammenhängenden EPs.

James Blake kündigt neue LP an: FRIENDS THAT BREAK YOUR HEART

FRIENDS THAT BREAK YOUR HEART erscheint am 10. September 2021.

Premiere: Paul Kalkbrenner veröffentlicht neue Single „Si Soy Fuego“

Der Musikproduzent meldet sich zurück mit seiner neuen Single „Si Soy Fuego“, die heute (16. Juli) um 16 Uhr auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht wird.


Videopremiere: Seht hier den Clip zu „Walker“ von André Uhl
Weiterlesen