The Wave Pictures Look Inside Your Heart 


Moshi Moshi/[PIAS] Coop/Rough Trade 

Es hat schon etwas Anrührendes, mit welcher Verve sich die britischen Wave Pictures der zunehmenden Hypertechnisierung im Produktionsbereich entgegenstellen. LOOK INSIDE YOUR HEART, ihr insgesamt achtzehntes und nach dem dunkel-kontemplativen BRUSHES WITH HAPPINESS zweites Album in diesem Jahr, darf man dabei erneut als musikalisches Manifest betrachten, dem Mastermind David Tattersall drastische Worte vorausschickt.

LOOK INSIDE YOUR HEART, das sei „eine Kriegsparole im Kampf gegen die Maschinen, eine Kugel in den Kopf aller Pop-Poser und Robot-Möchtegerne, eine ewig gestrige Fortsetzung der gefährdeten Rebellen-Tradition des Rock’n’Roll.“

Eingelöst wird diese rhetorische Keule entsprechend live und analog – und in bester Wave-Pictures-Tradition: Fern von jedem Indie-Cool leiert sich Tattersall da mit seinem ureigenen Talent für krude Bilder durch Songs, die anfangs auch mal auf geschmeidig rollenden Highlife-Grooves („Roosevelt Sykes“) basieren, um dann nach der feinen Herzschmerz-Ballade „I Came To You Once“ mit Wolfsgeheul und so manch furiosem Solo vermehrt im Blues aufzugehen. Wundervoll! 

The Wave Pictures – Look Inside Your Heart jetzt bei Amazon.de bestellen

Hier LOOK INSIDE YOUR HEART von The Wave Pictures im Spotify-Stream hören:

Hier LOOK INSIDE YOUR HEART von The Wave Pictures im Apple-Music-Stream hören:


The Lemonheads: Auf „VARSHONS 2“ covern sie Nick Cave, Yo La Tengo und The Eagles
Weiterlesen