Highlight: Ödland Berlin: Kampfgeschrei auf der Suche nach einem Proberaum

Rolling Stones im Berliner Olympiastadion: Infos zu Restkarten, Anfahrt, Wetter und Sicherheit

Am Freitag, den 22. Juni 2018, kehren die Rolling Stones um Mick Jagger nach Berlin zurück. Im Rahmen der „NO FILTER“-TOUR 2017 wurden ja „nur“ Hamburg, München und Düsseldorf bespielt, nun ist nach 2016 wieder die Hauptstadt an der Reihe. Die Location könnte größer nicht sein, die Stones spielen im Berliner Olympiastadion im Westen der Stadt. Das Konzert ist etwas überraschend noch nicht ganz ausverkauft, die Sicherheitsbestimmungen seit einigen Jahren strenger geworden. Hier alle Infos zum Konzert am Freitag.

Restkarten

In sehr unterschiedlichen Preiskategorien sind zum Beispiel auf Eventim.de noch Tickets für die Show verfügbar. Sehr weit von der Bühne entfernt kann man auch kurzfristig noch für 98 Euro sitzen, ein Stehplatz im Pit vor der Bühne kostet völlig wahnsinnige 799 Euro. Dazwischen gibt es noch Stehplätze im Stadion-Innenraum für 112 Euro und Sitzplätze für 299 Euro. Es soll auch noch Tickets an der Abendkasse geben.

Einlass und Beginn

Das Olympiastadion öffnet um 17 Uhr die Tore, um 19:15 Uhr beginnt die Vorband The Kooks mit ihren Songs. Gegen 21 Uhr werden dann die Rolling Stones selbst auf der Bühne erwartet. Der Konzertveranstalter kündigte eine Mischung aus einigen wenigen neuen Songs und vielen Klassikern an.

Anfahrt

Via S-Bahn: Mit der S-Bahnlinie S9 erreichen Sie den S-Bahnhof Olympiastadion. Von dort aus ist es nur ein kurzer Fußweg bis zum Stadion (Eingang Südtor über den Ausgang Flatowallee: 200m, Eingang Osttor über den Ausgang Trakehner Allee: 250m)

Via U-Bahn: Mit der U2 erreichen Sie den U-Bahnhof Olympiastadion. Von dort aus ist es nur ein kurzer Fußweg bis zum Stadion (Eingang Osttor: 500m, Eingang Südtor: 870m).

Via Bus: Mit den Buslinien M49 und 218 erreichen Sie die Haltestelle Flatowallee. Von dort aus ist es nur ein kurzer Fußweg bis zum Stadion. Mit der Buslinie 104 erreichen Sie den U-Bahnhof Neu-Westend. Von dort aus können Sie entweder direkt zum Stadion gehen oder eine weitere Haltestelle mit der U-Bahnlinie U2 zum Bahnhof Olympiastadion fahren.

Via Auto: Diverse Parkplätze sind in der Nähe des Olympiastadions zu finden, die meisten davon kostenpflichtig. Eine Anfahrt mit den Öffis wird empfohlen.

Sicherheit und Taschen

Immer ein Nachteil im Olympiastadion: Man darf keine großen Taschen oder Rucksäcke mitnehmen, nur Taschen der Größe DIN A5 (14,8 x 21cm) sind erlaubt. Der Veranstalter empfiehlt nur das Nötigste mitzunehmen, also Konzertkarte, Smartphone, Schlüsselbund und natürlich Geld. Außerdem erlaubt sind flüssige Hygiene- und Gesundheitsartikel bis 100ml (max. 2 Stück pro Person) in geeigneten Plastikgefäßen. Gehhilfen und Sitzkissen sind auch erlaubt – es lebe der Rock ’n‘ Roll. Mehr Informationen gibt es hier.

Wetter

Der Wetterdienst sagt für Berlin zwar einen leicht stürmischen Freitagvormittag voraus, am Abend sollen aber stabile 17 Grad und eine eher geringe Niederschlagswahrscheinlichkeit herrschen, die ab 20 Uhr sogar auf 0 Prozent sinkt. Der Himmel ist leicht bewölkt.

Welche großen Bands spielen 2018 noch in Deutschland?

Die Stones sind nicht die einzigen Superstars, die im Sommer durch Deutschland touren. Auch Beyoncé, Depeche Mode und Britney Spears schauen in der Hauptstadt vorbei. Alle wichtigen Konzerte des Jahres haben wir in einer Übersicht zusammengetragen.


Mick Jagger zeigt mit Tanzvideo, wie gut es ihm nach seiner Herzoperation geht
Weiterlesen