Snoop Dogg beschwert sich über mangelnde Diversität bei den Emmys

von

Am 20. September 2021 fanden die diesjährigen Emmy Awards statt, unter anderem konnte sich „The Crown“ eine Auszeichnung in der Kategorie „Beste Dramaserie“ sichern. Kate Winslet wurde für ihre Rolle in „Mare of Easttown“ als beste Schauspielerin ausgezeichnet und „Ted Lasso“ gewann den Preis für die beste Comedy-Serie. Alle Gewinner*innen haben jedoch eine Sache gemeinsam, die Haupt- und Nebendarsteller*innen sind allesamt weiß. Dies fiel auch Snoop Dogg auf und beschwerte sich auf Instagram über die mangelnde Diversität.

Zwar wurden dieses Jahr rekordverdächtige 49 PoC-Schauspieler*innen nominiert, allerdings bekamen in allen zwölf Hauptkategorien, also Komödie, Drama und Serien, nur weiße Schauspieler*innen einen Award. Eine Reihe von nominierten Darsteller*innen wie Morgan Freeman, Kevin Hart, Tracee Ellis Ross, Daniel Kaluuya und der verstorbene Michael K. Williams erhielten keine Auszeichnung. Auf Instagram machte Snoop Dogg seinem Ärger Luft: „Dann wunderst du dich, warum ich all diese beschissenen Preisverleihungen ablehne, die nicht für uns bestimmt sind […].“ Dazu postete er ein Bild von 38 PoC-Schauspieler*innen, die ebenfalls lediglich eine Nominierung erhalten haben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von snoopdogg (@snoopdogg)

Auch 50 Cent schoss gegen die Emmys

Neben Snoop Dogg beschwerte sich auch 50 Cent in einem mittlerweile gelöschten Beitrag über diese Ungerechtigkeit und schrieb: „Hört zu, die Emmys haben immer noch eine separate Toilette für Farbige. Ich werde die NAACP Awards zur gleichen Zeit ausstrahlen und ihnen die Zahlen versauen. Nein, sie sollten wirklich Angst vor mir haben, ich bin anders.“

Michaela Coel war eine der wenigen PoC-Schauspielerinnen, die überhaupt einen Award für sich gewinnen konnten. Sie erhielt in der Kategorie „Limitierte oder anthologische Serie“ den Preis für das herausragende Drehbuch zu „I May Destroy You“.

Der Einzige, der tatsächlich gebührend gefeiert wurde, war Biz Markie. Der im Juli verstorbene Rapper wurde von LL COOL J, Cedric The Entertainer, Lil Dickey und Tom Hanks‘ Frau Rita Wilson durch eine Neuinterpretation des Hits „Just a Friend“ geehrt.


Kanye West will seinen Namen in Ye ändern
Weiterlesen