Snoop Dogg spricht erstmals über vergangenen Streit mit Eminem

von

Im vergangenen Jahr lieferten sich Snoop Dogg und Eminem einen öffentlichen Streit – sehr zum Unbehagen ihrer jeweiligen Fan-Communities, die beide Rapper eigentlich immer demselben Team um Dr. Dre zugeordnet hatten. Nun hat Snoop Dogg jedoch in einem Interview mit dem Podcast „The Breakfast Club“ enthüllt, dass die beiden sich wieder vertragen haben sollen, nachdem er sich bei Eminem entschuldigt habe. Er erklärte: „Ich hatte das Gefühl, dass ich abgezogen wurde. Ich habe mich bei ihm entschuldigt und ihn wissen lassen, dass ich mich bessern werde. Ich mache Fehler. Ich bin nicht perfekt, ich bin Snoop Dogg.“

 „Wir sind Brüder und wir sind eine Familie“

Der 50-jährige Rapper fügte in dem Gespräch hinzu: „Mann, ich liebe Eminem! Die Sache ist die, dass wir Hip-Hop so sehr lieben, wir sind kompetitiv, wir sind Battle-Rapper, und das sollte das in ihm wachrufen. Aber wir sind Brüder und wir sind eine Familie, also haben wir gelernt, uns gegenseitig für das zu schätzen, was wir tun und wie wir drauf sind, und wir hatten ein langes Gespräch über den Respekt, den wir füreinander haben, und die Art und Weise, wie wir in der Öffentlichkeit übereinander sprechen sollten.“

Scheint also, als hätten die beiden Rapper ihren Beef beendet. Der Streit begann für die Öffentlichkeit in dem Moment, als Snoop Dogg in einem Interview klarmachte, dass er Eminem nicht zu den besten zehn Rappern der Welt zählen würde – woraufhin Eminem mit einem Diss in dem Song „Zeus“ zurückschoss.

Snoop Dogg hatte Eminem für einen Gastbeitrag auf seinem Album angefragt – und Eminem hatte abgelehnt

Darin rappte er: „As far as squashing beef I’m used to people knocking me / But just not in my camp / And diplomatic as I’m tryin’ to be / Last thing I need is Snoop doggin’ me / Man, Dogg, you was like a damn god to me / Meh, not really (haha) / I had dog backwards“. Später erklärte der Rapper Daz Dillinger, dass der Ursprung der Fehde darauf zurückzuführen sei, dass Snoop Dogg Eminem für einen Gastbeitrag auf seinem Album angefragt hatte – ein Angebot, das Eminem jedoch ablehnte. Zwei verletzte Egos also. Anfang des Monats deutete Snoop Dogg zudem an, dass eine Zusammenarbeit mit Eminem geplant sei. Zeitgleich wurde nun öffentlich, dass die beiden gemeinsam mit Dr. Dre, Kendrick Lamar und Mary J. Blige am 13. Februar 2022 bei der Super-Bowl-Halbzeitshow auftreten werden.


Coachella 2022: Billie Eilish und Kanye West sollen als Headliner auftreten
Weiterlesen