• Bill WymanNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Die Serienauswahl auf Netflix ist groß. Wir helfen Euch dabei, die richtige Show für die richtige Stimmung zu finden. Der Artikel wird laufend aktualisiert.

    🌇 Das sind die besten Netflix-Serien – Bildergalerie und mehr better call saul

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Bei „Sympathy For The Devil“ spielst du nicht nur Leadgitarre, sondern auch Bass. Wie kommt’s? Das hat sich beim Songwriting so ergeben. „Sympathy For The Devil“ basiert in erster Linie auf der Bass-Linie. Und Bill Wyman meinte nur: „Mann, du hast es geschrieben. Also spiel es auch.“ (lacht) So einfach... weiterlesen in:  Aug 2008

    Interview: Keith Richards

  • Die Technik: So kennt man sie, die Amerikaner: Sie bauen Häuser, die an den Wolken kratzen, schrauben Pickup-Trucks zusammen, mit denen man Fahrradfahrer erschütterungsfrei überrollen kann, und servieren Fastfood-Mahlzeiten, an deren Kaloriengehalt man eine Woche lang dauen könnte, wenn man denn wollte. Die Philosophie dahinter lautet: Was groß ist, ist... weiterlesen in:  Mrz 2008

    Instrumentenkunde Ampeg SVT

  • Riff-Pokerface Keith Richards behauptete einmal vollmundig, daß man die Rolling Stones nur im Sarg oder aber per Rauswurf verlassen könne. Nun scheint die über Jahrzehnte diversen Pülverchen und alkoholischen Getränken üppig zusprechende Stones-Chefhälfte wohl im Bewußtsein etwas eingetrübt zu sein: Nach dem ebenfalls freiwillig wegen zuwenig Würdigung und zuviel Sklavenhaltung... weiterlesen in:  Aug 2006

    Bill Wyman – A Stone Alone – The Solo Anthology 1974-2002

  • Musik-Archäologie de Luxe: Der Ex-Stone und leidenschaftliche Archivar entwickelt sich zum Guido Knapp des Rock’n’Roll. Keine Fragen mehr – das dürfte der Kommentar des gemeinen Stones-Fans zu diesem Schinken sein. Lange war bekannt, dass Bill Wyman so ziemlich alles, was ihm in seinen 30 Jahren bei den Rolling Stones zum... weiterlesen in:  Jan 2003

    Bill Wyman’s Rolling Stones Story – Bill Wyman mit Richard Havers

  • Stones-Mitglied mochte er nicht mehr sein. Und so hängte er zwar seinen Job bei Keef & Co. an den Nagel, nicht aber den Bass. Heute hat der 64-Jährige seine eigene Kapelle: die Rhythm Kings.  Jun 2001

    Zu guter Letzt: Bill Wyman und mehr premium

  • Der Ex-Stone steht auf steinalte Scheiben  Jun 2000

    Bill Wyman

  • Auch die Stones müssen sich ausweisen. Bitte, die Herren.  Mai 2000

    Altpapier

  • Er ist 62 Jahre alt und heißt eigentlich William Perks. Zu Weltruhm aber brachte er es unter dem Namen Bill Wyman: als Bassist der RollingStones. Wie würden Sie Ihren Beruf beschreiben? Ich bin Musiker, Songschreiber, Arrangeur, Gastronom, Schriftsteller und Fotograf. Welche Musik dreht sich derzeit auf Ihrem Plattenteller und in... weiterlesen in:  Dez 1998

    Zu guter Letzt: Bill Wyman und mehr premium

  • DAS LINE-UP VON BILL WYMANS „RHYTHM KINGS“ liest sich wie ein Who Is Who der Rockmusik: Peter Frampton, Georgie Farne, Procol Harum-Kopf Gary Brooker und Saitenwirbler Albert Lee sollen den ehemaligen Stones-Bassisten Wyman heute abend unterstützen. Der Jurassic Park der Rockmusik? Auch die Setlist deutet darauf hin: „Tobacco Road“, der... weiterlesen in:  Dez 1997

    Bill Wyman, Hamburg, Fabrik

  • Den „stillen Stone“ nannte man ihn. Eigentlich zu unrecht, wie seine mit erotischen Abenteuern gespickte Autobiographie unter Beweis stellte. Dennoch war seine früh geprägte Rolle im reichlich komplizierten Stones-Gefüge wohl nicht nur kalkuliertes Image von Urmanager Andrew Oldham, sondern diente auch als Schutzfunktion. Drei Jahrzehnte lang ertrug das mit Abstand... weiterlesen in:  Sep 1996

    Bill Wyman – Drei Alben

  • Das Live-Album FLASHPOINT ist nicht ganz live, Bill Wyman ist verschollen, die Stones sollen beim Gesang geschummelt haben. Drei drängende Fragen an Keith Richards: Habt ihr den Gesang der Live-Aufnahmen im Studio nachbearbeitet? Ich nicht und Mick auch nicht. Sonst singt bei uns keiner. Außerdem haben wir das nicht nötig... weiterlesen in:  Jun 1991

    Was soll das, Keith?

  • Das Rock-Denkmal auf Rädern rollt wieder: Alt-Stone Wyman geht mit dem legendären Recording-Mobile auf Talentsuche.  Mai 1989

    Bill Wyman

  • Eine Ergänzung für mein Gruselarchiv, in dem bisher die Solo-Alben von Carl Palmer und Carmine Appice einsam den Bodensatz bildeten. Diese Platte hier hat einige Fünf-Sterne-Sekunden, dann nämlich, wenn Mel Collins kurz Saxophon spielt. Ansonsten: Asche, eimerweise. Ein paar der Songs sind schlicht FÜRCHTER-LICH. Das Akzeptable vorweg: „(Si Si) Je... weiterlesen in:  Mai 1982

    Bill Wyman

  • Keith Richards hat sich entschlossen, Filmstar zu werden. Schließlich sind alle seine Freunde im Filmbiz. Mick Jagger macht Fizzcarraldo“ (u.a. mit Mario Adorf) und „Annie“, Bill Wyman schrieb den Soundtrack zu „Green Ice“. Keith entschloß sich daraufhin, die Hauptrolle in „The Life Of Dutch Schulz“ zu übernehmen. Der Film basiert... weiterlesen in:  Mai 1981

    Filmstar Keith

  • Bill Wyman erklärte, er wolle die Stones zu ihrem 20. Geburtstag verlassen. Und das ist immerhin im Jahre 1983! Er wolle aus dem Rock’n’Roll-Business aussteigen, weil er kein mittelalterlicher Rock’n‘-Roller sein will. Der Stones-Bassist ist 42 Jahre alt. Nach Bills Ansicht sollte die Band jetzt Schluß machen, solange sie noch... weiterlesen in:  Apr 1980

    Verläßt Wyman die Stones?

  • Historisches Ereignis in Las Vegas: dort standen zum erstenmal ein Beatle und ein Stone zusammen auf der Bühne. Wie das kam? Todd Rundgren gab dort ein Benefiz-Konzert und zum Schluß gesellten sich ausser Dave Mason und Kiki Dee auch noch Ringo Starr und Bill Wyman dazu. Und gemeinsam sang man... weiterlesen in:  Jan 1980

    Machten Geschichte: Ringo und Bill

  • Für einen Fernsehauftritt will Spencer Davis die Originalbesetzung Spencer Davis Group wieder zusammentrommeln. Einfach wird das nicht, denn Steve Winwood arbeitet an seinem zweiten Solo-Album, und sein Bruder Muff leitet die Artist & Repertoire-Abteilung bei CBS in Los Angeles. Aber Spencer ist optimistisch. Er hat in der Zwischenzeit eine neue... weiterlesen in:  Jul 1979

    Reunionfur’sTV

  • Auf dem Cover sieht er zwar wie ein introvertierter Transvestit aus – und das verleitet evt. zu falschen Schlüssen! Bill Wymans zweite Solo-LP ist eine witzige und muntere Produktion. Mich erinnerte sie spontan an Ringos Alleingänge: Bill Wyman ist wie er kein Stimmakrobat, und irgendwie lösen beide das Problem auf... weiterlesen in:  Mai 1976

    Bill Wyman – Stone Alone

  • Bill Wyman hat eine Solo-Scheibe auf den Markt gebracht, die recht nett ist. Zusammen mit Leuten wie Dr. John, Dallas Taylor, Joe Lala, Leon Russell und einigen Studiomusikern nahm er eine Platte auf. ‚I want to have a good time, drinking all night and blow my mind‘ singt er und... weiterlesen in:  Aug 1974

    Monkey Grip – Bill Wyman