• MarvinNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Jubiläumsausgabe eines Soul-Meilensteins: Marvin Gayes musikalische Visionen von einer besseren Welt Soul, Jazz und Funk statt biederer Motown-Formel, Mund aufmachen statt kuschen: Für Marvin Gaye geriet das Jahr 1971 zum privaten, künstlerischen wie beruflichen Wendepunkt. Lange genug war er brav sämtlichen Anweisungen gefolgt, die ihm sein Schwiegervater und Boss, Motown-Gründer... weiterlesen in:

    Marvin Gaye :: What’s Going On: 40th Anniversary Edition

  • Harsche Botschaften in feinster klanglicher Verpackung – das war die Rezeptur, mit der Marvin Gaye mit What’s Going On aus der ihm überdrüssig gewordenen Rolle als samtstimmiges Sexsymbol der schwarzen Popmusik ausbrach und ihr eine neue musikalische und gesellschaftliche Perspektive eröffnete. Seit Gayes Bruder Frankie im Jahr 1967 traumatisiert von... weiterlesen in:  Okt 2009

    Marvin Gaye – What’s Going On

  • Das französische Label Naive ist immer wieder für Überraschungen gut. Mit der in Paris geborenen und in Lagos aufgewachsenen Sängerin Asa hat man erneut einen Volltreffer gelandet. Im heißumkämpften Markt der neuen „Frauenstimmen“ hat die junge Künstlerin beste Chancen, sich durchzusetzen. Das liegt neben ihrer markanten Stimme vor allem an... weiterlesen in:  Mrz 2008

    Asa – Asa

  • Soul-Luxus-Anthologie als Coffee-Table-Book. Vom eigenen Erfolg, der sich bis zu seinem gewaltsamen Tod durch den eigenen Vater am 1. April 1984 nahezu konstant hielt, schien er nur wenig überzeugt zu sein. Marvin Caye beharrte stets darauf, dass seine Überzwei Dekaden währende Weltkarriere nur seiner Ehe mit Anna Cordy, Schwester von... weiterlesen in:  Mai 2007

    Marvin Gaye :: The Master 1961-84

  • Wenn du neu definieren willst, wie die Menschen über HipHop denken, mußt du sehr analytisch arbeiten“, sagt Common. In einem gemieteten Studio in London hat er soeben sein neues Album BE vorgestellt, doch seine Gedanken kreisen noch immer um sein letztes Werk: Electronic Circus war ein höchst innovatives Black-Music-Album, das... weiterlesen in:  Jul 2005

    Auf den Spuren von Marvin Gaye

  • Soul: Ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2000 behandelt…ja. was behandelt er eigentlich? So gut die Voraussetzungen für diese Dokumentation waren, so dürftig ist leider das Ergebnis: Obwohl die Familie von Marvin Gaye diesem Werk bereits im Vorfeld ihren Segen gab und seine erste und zweite Ehefrau mit ausführlichen, uneitlen Interviews... weiterlesen in:  Dez 2004

    Marvin Gaye :: Behind The Legend

  • Marvin Gaye: Im Haushalt von Marvin Gaye sr, einem fast fundamentalistisch zu nennenden Prediger, gab es kaum Kompromisse. Er schlug seine Kinder bei falschen Antworten auf Bibelfragen, dehnte den enthaltsamen Sabbat von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag aus. Dennoch gab sein Sohn Marvin in seinen Liedern nie die Suche nach der wahren... weiterlesen in:  Nov 2004

    Pfarrerskinder: Auch diese Musikanten wuchsen in Gotteshäusern auf

  • Als Musiker und Mensch in der Krise: Diese Doku-DVD erinnert an eine schwere Zeit im Leben von Soulman Marvin Gaye. Nicht nur Marvin Gayes Musikerkarriere war ein ständiges Auf und Ab, auch im Privatleben folgten auf glückliche Momente regelmäßig Abstürze ins Bodenlose. Dann durchschritt der Amerikaner so manches tiefe Tal,... weiterlesen in:  Aug 2004

    Marvin Gaye :: Searching Soul

  • Seit ihrem Hit "Fallin" gilt Alicia Keys auf beiden Seiten des Atlantik als größte Hoffnung des neuen Soul. Der ehrgeizigen New Yorkerin ist das aber nicht genug.  Dez 2003

    Young Urban Professional

  • Konzertmitschnitt des Soul Man aus Detroit, der vier Jahre später ums Leben kam. Marvin Gaye ging es gar nicht gut. Seelisch nicht: Von Anna Gordy, Schwester von Motown-Mogul Berry, war er zwar längst geschieden, doch der begnadete Sänger litt immer noch. Musikalisch nicht: Keine seiner späteren Platten erreichte auch nur... weiterlesen in:  Aug 2003

    Marvin Gaye :: Live In Montreux 1980

  • Schon bei der Erstveröffentlichung vor fünf Jahren entpuppte sich The Master 1961-84 als bis dato beste und anschaulichste Retrospektive der Soul-Legende. Unbegreiflicherweise trug der begnadete Sänger und Komponist lebenslang einen unbewältigten Konflikt in sich: Der tief religiös ausgerichtete eine Teil fand mit dem triebhaften anderen Teil in Marvin Gayes Seele... weiterlesen in:  Aug 2001

    Marvin Gaye :: The Master 1961-84

  • April 1984  Apr 2001

    Zeitlupe

  • „Recorded In Concert – The Final Tour 1983 lautet der Untertitel dieses Albums, und final war Marvin Gayes ’83er-Konzertreise in der Tat. Am 1. April wurde er von seinem fanatisch-religiösen Vater erschossen, die Sache mit dem „Du sollst nicht töten“ hatte Gaye Senior offenbar gerade vergessen. Die Soulwelt war jedenfalls... weiterlesen in:  Jan 2000

    Marvin Gaye :: The Real Thing

  • Hommagen an Marvin Gaye sind schwer in Mode.- Unlängst zollten New-Soul-GröSen dem“troubleman“ auf MARVIN IS 60 ihren Tribut. Nun hat Michael Möhring Jazz-Versionen von Gaye-Hits zusammengestellt (was der Musikjournalist auch schon mit Stevie-Wonder-Songs durchexerzierte). Warum nicht? Der Jazz -wir denken an Joshua Redmans TIMELESS TALES oder an Cassandra Wilson –... weiterlesen in:  Nov 1999

    Diverse :: A Jazz Tribute To Marvin Gaye

  • Die Heilige Dreifaltigkeit des Soul: Otis Redding, Al Green – und natürlich Marvin Gaye. Letzterer reihte in den 60er Jahren an der Seite von Tammi Terrell Hit an Hit, stürzte nach dem Tod seiner Partnerin im Jahr 1970 in tiefe Depressionen, nur um ein Jahr später mit einem Wunderwerk zu... weiterlesen in:  Sep 1999

    Diverse – Marvin Is 60: A Tribute Album

  • Die 90er Jahre. Grenzen verschwimmen. Pop ist Jazz ist Klassik. CELLOSPHERE ist Cello, Sphäre, Ambient- und der erste Release auf Ritornell, einem Unterlabel der Frankfurter Elektronikschmiede Mille Plateaux. Der Londoner (Film-)Komponist und Musiker Marvin Ayres, ein Mann, der klassisches Cello studiert hat, arbeitet hier an seiner elektro-akustischen Fusion von Ambient... weiterlesen in:  Mrz 1999

    Marvin Ayres – Cellosphere

  • Daß Jimi Hendrix zu seinen ganz großen Vorbildern zählt, verwundert nicht. Doch die Plattensammlung von Lenny Kravitz offenbart auch so manche Überraschung.  Sep 1998

    Lenny Kravitz

  • Tiefsinnig  Okt 1994

    Marvin Gaye :: Classic Collection On Motown

  • Ein fettes Comeback: 16 Jahre nach "Bat Out Of Hell" wirft Meat Loaf wieder sein volles Lebendgewicht ins Rennen. Mit Erfolg: Weltweit nahm der Richard Wagner des Rock'n'Roll die Charts im Sturm, scharenweise laufen auch jüngere Fans zu seiner Theatralik-Fraktion über. Für den Chef-Dramatiker dennoch nicht überraschend: Als messerscharf kalkulierender... weiterlesen in:  Feb 1994

    Meat Loaf und mehr Meat Loaf

  • Marvin Gaye war längst ein Star der „Motown“-Familie und auf vorderste Hitparaden-Plazierungen abonniert, als im Jahre 1970 ein traumatisches Erlebnis sein Leben nachhaltig veränderte. Während eines Konzertes brach seine geliebte Duett-Partnerin Tammi Terrell zusammen und starb wenig später an den Folgen einer Gehirntumor-Operation. Für Gaye brach eine Welt zusammen. Vom... weiterlesen in:  Dez 1993

    Marvin Gaye – What’s Going On