Von Harry Styles bis Mariah Carey: Diese Singles standen in den USA am längsten auf Platz 1

von

Harry Styles hält sich mit „As It Was“ nun seit 14 Wochen an der Spitze der Billboard Hot 100 – und zwar über einen Zeitraum von 24 Wochen. Der Rekord für den in den USA am längsten auf der Platz 1 stehenden Song stammt allerdings nach wie vor von Mariah Carey mit „All I Want For Christmas Is You“.

1. Mariah Carey mit „All I Want For Christmas Is You“

Seit Dezember 2019 bis Januar 2022 hielt sich der Klassiker „All I Want For Christmas Is You“ auf Platz eins in den Single-Charts. Damit stellte Carey einen neuen Rekord auf, der nur sehr schwer zu brechen sein wird. Der Song stammt aus dem Album MERRY CHRISTMAS, das im Jahr 1994 erschien.

2. Lil Nas X feat. Billy Ray Cyrus mit „Old Town Road“

Darauf folgt „Old Town Road“, eine Kooperation von Lil Nas X und Billy Ray Cyrus. Die Single war 19 Wochen lang auf Platz eins. Der Rap-Song wurde vor drei Jahren auf Lil Nas X‘ EP 7EP veröffentlicht. Allein das Musikvideo auf YouTube wurde bereits über eine Milliarde Mal gestreamt.

3. „Despacito“ von Luis Fonsi & Daddy Yankee feat. Justin Bieber – und Mariah Careys „One Sweet Day“

Der Party-Remix „Despacito“ von Luis Fonsi & Daddy Yankee feat. Justin Bieber sowie Mariah Careys „One Sweet Day“ in Kooperation mit Boyz II Men konnten sich 16 Wochen lang an der Spitze halten. Die Original-Version ohne Justin Bieber war zwar auch sehr beliebt, war allerdings nicht so erfolgreich wie der Remix.

4. Harry Styles mit „As It Was“

Platz vier nimmt nun Harry Styles mit „As It Was“ aus seinem aktuellen Album HARRY’S HOUSE ein. Er thront seit 14 Wochen auf Platz eins. Ob er die eben genannten Spitzenreiter noch überholen kann, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Zu den Top 10 der Songs mit der längsten Verweildauer gehören außerdem Mark Ronson und Bruno Mars mit „Uptown Funk!“, The Black Eyed Peas mit „I Gotta Feeling“, Mariah Carey mit „We Belong Together“, Elton John mit „Candle in the Wind 1997“ und „Something About the Way You Look Tonight“, Los Del Rio mit „Macarena (Bayside Boys Mix)“ sowie Boyz II Men mit „I’ll Make Love to You“ und zu guter Letzt Whitney Houston mit „I Will Always Love You“.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Weitere Ärzte-Konzerte auf Tempelhofer Feld finden statt
Weiterlesen