Spezial-Abo

„The Story Of Back In Black“: AC/DC kündigen neue Doku-Serie an

von

AC/DC haben pünktlich zum vierzigsten Geburtstag ihres legendären Albums BACK IN BLACK eine neue Doku-Serie angekündigt. Diese trägt den treffenden Titel „The Story Of Back In Black“ und dreht sich demnach um die Produktion der Erfolgsplatte. Die erste Episode der Dokumentationsreihe steht bereits im Stream zur Verfügung.

Episode 1 von „The Story Of Back In Black“ im Stream sehen:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Speziell beschäftigt sich die erste Folge mit dem Entstehungsprozess hinter dem Hit-Song „You Shook Me All Night Long“. Dabei handelt es sich um die erste Single mit Brian Johnson nach dem Tod ihres ehemaligen Sängers Bon Scott im Februar 1980. Bis zum offiziellen Geburtstag der Platte am 25. Juli sollen regelmäßig neue Folgen der Serie erscheinen.

Anfang des Jahres versammelten sich zahlreiche Fans der Rock-Ikonen im australischen Perth, um einen Guinness-Weltrekord zu brechen. Dafür kamen fast 4.000 begeisterte Luftgitarristen zusammen und rockten gemeinsam zu „Highway To Hell“ ab.

Den kompletten Auftritt könnt Ihr hier sehen:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Auch wenn bisher noch nicht viel bestätigt wurde, kursieren bereits seit einer Weile Gerüchte über ein neues AC/DC-Album. Das jüngste lautet: Es werden diverse „Überraschungen“ Malcolm Young betreffend darauf zu hören sein. So erklärte Dee Snider von Twisted Sister im Interview mit SiriusXM unter anderem:

„Von den Fotos und durch Brians Bestätigung wissen wir, dass AC/DC im Studio waren und Musik aufgenommen haben. Ich spreche nicht vom Original-Line-up, weil viele davon verstorben sind. Aber das ‚klassische‘ Line-up ist wieder zusammen und es gibt da einige Überraschungen über die ich nicht reden darf, Malcolm Young betreffend, die meine Kinnlade haben herunterklappen lassen. Ich kann sagen, dass er anwesend sein wird. Es wird AC/DC wie wir sie kennen und lieben.“

Malcolm Young, Bruder von Angus Young, Gitarrist und Gründungsmitglied von AC/DC, starb am 18. November 2017.

Das aktuelle AC/DC-Album erschien 2014 und heißt ROCK OR BUST. ME vergab dafür drei von sechs Sternen und resümierte: „Dass sie das Rad der Rockmusik auch diesmal nicht neu erfinden würden, war schon im Vorfeld absolut klar. Dafür sind Gitarrengott Angus & Co. nach über 40 Jahren einfach zu traditionalistisch und festgefahren. Doch ROCK OR BUST, ihr 14. Studioalbum, überrascht zumindest in Nuancen.”


„Here we are now, in containers“: Diese Songzeilen werden immer wieder falsch verstanden
Weiterlesen