Alben der Woche: Eels, Tara Nome Doyle & Tocotronic

von

Jede Woche gibt es unzählige Album-Releases weltweit – wer soll da noch den Überblick behalten? Bei unserem Videoformat „Alben der Woche“ präsentiert euch ME-Volontärin Emma Wiepking jeden Release-Freitag die spannendsten Album-Veröffentlichungen der Woche – egal, ob es sich dabei um ein Meisterwerk oder einen gehörigen Flop handelt. So erhaltet ihr einen guten, schnellen und von der Redaktion kuratierten Überblick über die wichtigsten Releases.

Schaut euch hier die 13. Ausgabe von „Alben der Woche“ an:

Diese Woche geht es um die neuen Platten von den Eels, Tara Nome Doyle und Tocotronic.

Auf dem 14. Album der Eels EXTREME WITCHCRAFT kehrt die Band zum Rock zurück. Die Platte wurde von Leadsänger Mark „E“ Everett und John Parish in Zusammenarbeit geschrieben und aufgenommen – und platzt fast vor Energie.

Die irisch-norwegische Musikerin Tara Nome Doyle feiert auf ihrem neuen Album alle Lebewesen, die zu Unrecht als „Ungeziefer“ bezeichnet werden: Somit sind die Songs auf der Platte nach Blutegeln, Spinnen, Raupen, Mücken oder Krähen benannt.

NIE WIEDER KRIEG klingt weder wie ein altes noch wie ein neues Album von Tocotronic, sondern wie eine liebe, weichgezeichnete Erinnerung ans Tocotronic-­Hören. Die Gruppe fährt ihre alten Tricks auf – aber mit der Gelassen­heit und Weisheit einer Band, die ihre eigene Geschichte als Fundgrube statt als Last betrachtet.

Ihr möchtet in die neuen Alben von den Eels, Tara Nome Doyle und Tocotronic reinhören? Kein Problem!

Hört die Alben im Stream:


Xavier Naidoo: Hat die Veranstaltungsbranche Interesse an seinem Comeback?
Weiterlesen