Spezial-Abo

Andreya Casablanca (Gurr) teilt ihre erste Solo-Single „Talk About It“ samt Video

Andreya Casablanca, eine Hälfte des Indie-Duos Gurr, hat ihre erste Solo-Single veröffentlicht. „Talk About It“ ist ein energetisches Lo-Fi-Experiment, das elektronische Beats mit eingängigen Pop-Einflüssen á la Y2K verbindet.

Die Instrumentals zum Song entstanden, während sich Casablanca mit Gurr auf Europatour befand, der Text wurde wiederum in Los Angeles geschrieben. Das Gesamtwerk wurde schließlich im eigenen Homestudio der Künstlerin aufgenommen.

Artwork zu „Talk About It“:

„Ich höre viel Gitarrenmusik, aber auch Artists wie Grimes, Princess Nokia und Tyler the Creator“, erklärt die Musikerin ihren Genre-Mix in einer offiziellen Pressemitteilung, „die hatten Einfluss darauf, dass ich plötzlich Lust hatte mehr mit Produktion zu experimentieren auf meinem eigenen Lo-Fi Level halt“. Dennoch gehörten Rockbands wie Thee Oh Sees nach wie vor genau so zu ihren Lieblingsmusiker*innen wie Dua Lipa, Lady Gaga, Angel Olsen und Crumb.

Zuletzt machte Casablanca neben ihrer Musik auch immer wieder mit ihrer Kunst von sich Reden. So organisierte sie 2019 unter anderem eine Vernissage mit dem Titel „Road Dog“. Dort gewährte die Musikerin in Form von Fotos und Gedichten einen ungeschönten Einblick in das wenig luxuriöse Tourleben.

Auch so kann das Tourleben manchmal aussehen.

Gurrs Debüt IN MY HEAD erschien 2016. Dafür wurden sie im Frühjahr 2018 mit dem „European Album Of The Year“-Award ausgezeichnet, den die IMPALA seit 2011 verleiht. Der Nachfolger SHE SAYS ließ dann nur ein Jahr auf sich warten und erhielt von uns in der Kritik stolze 4,5 Sterne.

Mit ihrem Instagram-Account „weformedaband“ helfen Casablanca und Jenkins bei Bedarf übrigens mal so ganz nebenbei bei der eigenen Bandgründung.

Snowhite PR
Andreya Casablanca

Sky Ticket kündigen: So einfach geht’s – Schritt für Schritt erklärt
Weiterlesen