Arnold Schwarzenegger witzelt während Corona-Impfung

von

Arnold Schwarzenegger hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen und darauf ist der Hollywoodstar und ehemalige Gouverneur von Kalifornien ziemlich stolz. Auf Twitter teilte der 73-Jährige nun ein Video, dass ihn amüsiert beim Erhalten des COVID-19-Impfstoffes zeigt. Ein Moment, den der Filmstar nicht nur nutzte, um auch andere Menschen von den Vorteilen einer Corona-Impfung zu überzeugen. Mit zwei seiner legendärsten Filmzitate sorgte der Filmstar zudem für gute Stimmung.

„Ich war noch nie so glücklich, in einer Schlange zu warten.“

Sichtlich erleichtert schrieb Schwarzenegger auf Twitter: „Heute war ein guter Tag. Ich war noch nie so glücklich, in einer Schlange zu warten.“ In dem dazu geteilten Clip ist zu sehen, wie der 73-Jährige als Beifahrer bei heruntergefahrenem Fenster die Impfung von einer jungen Medizinerin erhält. Kurz bevor diese den Pieks setzt, klopfte Schwarzenegger auch schon den Spruch „put that needle down!“. Eine offensichtliche Anlehnung an seine legendäre Zeile „put that cookie down!“ aus der Weihnachtskomödie „Jingle All The Way“ – „Versprochen ist versprochen“, in der Arnold Schwarzenegger 1996 einen Familienvater spielt, der sich unter Zeitdruck auf die Suche nach dem versprochenem Weihnachtsgeschenk für seinen Sohn begibt.

Schwarzenegger witzelt mit Terminator-Zitat

Nach der blitzschnellen Impfung gab Schwarzenegger dann noch einen weiteren, legendären Satz aus seiner Filmkarriere von sich. Am Ende des Videos schaute er in die Kamera und sagte: „Komm mit mir, wenn du leben willst!“ und rief damit nicht nur Menschen dazu auf sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, er zitierte gleichzeitig einen seiner gefeiertsten Filmmomente aus „Terminator 2 – Der Tag der Abrechnung.“ Der 73-Jährige erhielt den COVID-19-Impfstoff via Drive-In im Baseball-Stadion der Los Angeles Dodgers. Vor kurzem wurde dort eines der größten Impfzentren der USA eingerichtet.

 

+++Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de+++


Musikexpress präsentiert: „Der Supergraben“ – Folge 2
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €