Hat DJ Robin Schulz seinen Hit „Miss You“ zusammengeklaut?

von

Robin Schulz schaffte es von Osnabrück in die US-Charts, tritt als DJ bei den größten Festivals auf und befindet sich momentan im Kreuzfeuer der Kritik. Er soll nämlich für ein Lied geschummelt haben. Sein Song „Miss You“ ähnelt dem gleichnamigen Song von dem Newcomer-DJ Southstar sehr stark.

Leon Kirschnek, der unter dem Namen Southstar seit 2021 Musik produziert, zeigte sich entsetzt. „Robin Schulz hat mein Song ‚Miss You‘ den ich vor über 1 Monat gedroppt hat geklaut“ (Sic!) Und tatsächlich: Die beiden Nummern tragen denselben Namen, verwenden dasselbe Sample und können leicht verwechselt werden. Southstar veröffentlichte das Stück bereits erstmals am 09. Mai, Robin Schulz seines erst Wochen später.

„Denk dir selbst was aus“

Die deutsche Rap-Szene solidarisierte sich bereits mit dem Newcomer. So posteten Bausa, Prinz Pi und Symba in ihren Instagram-Stories Unterstützung für Southstar und nannten seinen Song „das Original“. Ahzumjot ging mit Schulz besonders hart ins Gericht. „Bro, das ist keine Kunst. Denk dir selbst was aus“, schrieb der Rapper.

Auch die Youtube-Kommentare stehen auf der Seite von Southstar. „Das hört sich so toll an. Fast so, als ob es nicht von Schulz stammt“, schrieb ein User unter dem Song des Star-DJs. „Ich liebe diesen Song! Gut gemacht @southstar“, kommentierte ein anderer. Robin Schulz äußerte sich noch nicht zu den Vorwürfen.


Robbie Williams: Neue „Angels“-Version mit Beethoven-KI
Weiterlesen