Drake steht mit neun Songs in den Top Ten der US-Single-Charts

von

Am 3. September wurde Drakes Album CERTIFIED LOVER BOY veröffentlicht. Bereits die erste Verkaufswoche des Albums war in den USA die erfolgreichste des ganzen Jahres. Nun toppen die Single-Charts noch mal alles.

Ganze neun Songs des CERTIFIED LOVER BOY Albums sind in den Top Ten der US-amerikanischen Single-Charts gelandet, die ersten fünf Plätze sind dabei ausschließlich von Drake belegt. Die Führung macht „Way 2 Sexy“ mit Drake und Young Thug, darauf folgt „Girls Want Girls“ mit Lil Baby, dann „Fair Trade“ mit Travis Scott, „Champagne Poetry“ steht auf Platz vier und „Knife Talk“ hat den fünften Platz erreicht.

Der einzige Song, der nicht von Drake ist und somit die komplette Übernahme der Charts von Drake verhindert, ist „Stay“ von Justin Bieber und The Kid LAROI. Damit bricht Drake alle vergangenen Rekorde, auch seinen eigenen. Aus dem Album SCORPION im Jahr 2018 schafften es sieben Songs in die Top Ten der US-Charts, damit brach er bereits einen bestehenden Rekord der Beatles.

Rekordbrecher

In der Vergangenheit schafften es vier Alben mit sieben Singles in den Top Ten zu landen, darunter Michael Jacksons THRILLER und Bruce Springsteens BORN IN THE USA. Drake lässt mit neun Songs also alle hinter sich.

Doch damit nicht genug: Auch wenn er die Billboard Top Ten nicht komplett erobern konnte, so schaffte er es bei den Streaming-Song-Charts. Dort nimmt Drake alles bis zum 14. Platz ein.

Drakes CERTIFIED LOVER BOY war ursprünglich für 2020 geplant, wurde dann jedoch auf Januar 2021 verschoben. Nach einer Knieoperation verlegte er den Release des Albums noch einmal in den Sommer 2021.


Lil Peep und XXXTENTACION werden posthum wegen Sample verklagt
Weiterlesen