Spezial-Abo

Farid Bang bietet Dieter Bohlen an, einen Diss-Song über Thomas Gottschalk zu schreiben

von

Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk befinden sich derzeit auf Kriegsfuß. Nun hat sich mit Farid Bang auch ein bekannter deutscher Rapper in den „Beef“ eingemischt. Dieser hat sich bei dem Streit allerdings schon klar auf die Seite von Bohlen geschlagen und bietet dem „Pop-Titan“ sogar eine spezielle Form der Unterstützung an.

Auch an dem Rapper ist der Streit der beiden TV-Persönlichkeiten offenbar nicht unbemerkt vorbeigegangen. In einer Instagram-Story richtete der Banger-Musik-Rapper einige Worte an Bohlen: „Dieter Bohlen, falls du das hier gerade siehst, und du wirst das mit Sicherheit sehen, ich biete dir eine Sache an, um das junge Publikum komplett für dich zu gewinnen.“

Diss-Song gegen Gottschalk

Bei dem Angebot handelt es sich um einen Diss-Song gegen Thomas Gottschalk, den Farid Bang für Dieter Bohlen schreiben würde. „Du rappst den ein“, heißt es weiter. Das hätte aus Sicht des Düsseldorfer Rappers nur Vorteile für ihn und Dieter Bohlen. Der Ex-Juror hätte daraufhin nämlich „das ganze junge Publikum auf seiner Seite“, während der JBG-Rapper an der Geschichte ebenfalls „ein paar Mark“ verdienen könnte.

Dieter Bohlen und deutsche Rapper

Dieter Bohlen hat sich bisher noch nicht zu dem Angebot geäußert. Interessant würde das ganze jedoch mit Sicherheit werden. Das ehemalige DSDS-Oberhaupt wurde in der Vergangenheit schon häufiger mit bekannten deutschen Rappern gesichtet. So arbeitete er bereits 2019 für die Neuauflage von „Cheri Cheri Lady“ mit Capital Bra zusammen. Außerdem war er vergangenes Jahr gemeinsam mit GZUZ zu sehen.

Gegenseitige Sticheleien

Die beiden deutschen TV-Ikonen Gottschalk und Bohlen sind nicht gerade für ihre Sympathie zueinander bekannt. Seit Bohlens Weggang bei DSDS sind auf beiden Seiten immer wieder Sticheleien zu vernehmen. So witterte der „Modern Talking“-Star in einem Instagram-Video gegen den ehemaligen „Wetten, dass?“-Showmaster und wirft ihm vor, schon „seit Jahren Lügen“ über ihn zu erzählen. Weiterhin drohte Bohlen in einem Kommentar, dass Gottschalk „einpacken“ könne, wenn er erzählen würde, was er über ihn weiß.

Gottschalk hingegen bezeichnete Bohlen in seinem Podcast für den Radiosender SWR3 als „Geschichte“, während er selbst eine „Legende“ sei. Nachdem RTL vor einigen Wochen bekanntgegeben hatte, dass Dieter Bohlen in Zukunft nicht mehr Haupt-Juror bei DSDS sein wird, übernahm Gottschalk, zunächst nur vorübergehend, den Platz des oft als „Pop-Titan“ betitelten Promis.

Instagram-Story faridgangbang

Mumford & Sons: Gitarrist Winston Marshall unterstützt rechtsgerichteten Autor Andy Ngo
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €