Highlight: Mittelmäßige Rocker und Comedians: Die Foo Fighters besitzen die Coolness von bierseligen Lehramtsstudenten

Foo Fighters: Neues Album wird laut Dave Grohl „fucking weird“

Dave Grohl hat sich in einem Interview erstmals zu den Songs des angekündigten Foo-Fighters-Albums geäußert. Im Gespräch mit Eric Blair, dem Moderator der „Blairing Out With Eric Blair Show“, verriet der Musiker, das zehnte Studioalbum der Band werde „fucking weird“ klingen.

Zu weiteren Informationen über die neue Platte ließ sich Grohl jedoch nicht hinreißen. „Ich möchte nicht zu viel verraten… Wir befinden uns gerade mitten in den Aufnahmen“, erklärte er seine Zugeknöpftheit.

Immerhin müssen Fans der Foo Fighters bis zur Veröffentlichung des neuen Albums nicht ganz ohne ihre Lieblingsband auskommen. Grohl besuchte kürzlich die „Sesamstraße“, um das Meilenstein-Jubiläum der Kindersendung gemeinsam mit Bibo und Elmo zu feiern. Dort gaben die drei gemeinsam den Song „Here We Go“ zum Besten.

Des Weiteren sind Drummer Taylor Hawkins und Grohl gemeinsam auf GET THE MONEY, dem am 08. November erschienenen „Taylor Hawkins & The Coattail Riders“-Album, zu hören.

GET THE MONEY im Stream hören:

Die Foo Fighters haben unterdessen seit Juli mit „01020225“, „01070725“ „00950025“, „02050525“, „00111125 Live in London“, „00070725 Live At Studio 606“ und „00050525 Live in Roswell“ bereits sieben Teile aus ihrem „Foo Files“-Archiv veröffentlicht. Zuletzt hatten sie angekündigt, im Rahmen des 25. Geburtstags ihres selbstbetitelten Debütalbums bis 2020 regelmäßig neues/altes Material teilen zu werden.

Die Foo Fighters wurden 1994 von Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl gegründet. Seitdem haben sie neun Studioalben veröffentlicht und wurden mit 12 Grammys ausgezeichnet. Das aktuelle Album CONCRETE AND GOLD erschien 2017. Ihre zehnte LP wurde zuletzt inoffiziell für 2020 angekündigt.


Die „Sesamstraße“ feiert ihren 50. Geburtstag – mit Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl
Weiterlesen