K-Pop-Star Kang Daniel zeigt seine dunkle Seite mit Song „Paranoia“

von

Der südkoreanische Popstar Kang Daniel hat seine neue Single „Paranoia“ inklusive Musikvideo veröffentlicht. Damit will der Musiker nun seine „dunkle Seite“ zeigen. In einem Interview mit dem philippinischen Nachrichtenportal „ABS-CBN News“ verriet der 24-Jährige, worum es in dem Song geht und warum er auch diesmal die Lyrics mitschrieb.

Wer sich ein wenig in der K-Pop-Welt auskennt, dürfte beobachtet haben, dass viele der großen K-Pop-Stars eher unbeschwert daherkommen. Anders sieht es nun in dem neuen Song und Musikvideo zu „Paranoia“ von Kang Daniel aus. „Dieser Song wurde geschaffen, indem ich den dunkelsten Teil meines inneren Selbst – der verborgen war – hervorholte. Je länger man zuhört, desto mehr vielfältige und neue Gefühle werden zu spüren sein“, so Daniel. Zudem betonte er, wie sehr er es schätze, seine Geschichten und Gedanken durch Musik ausdrücken zu können. Er wolle als Künstler wahrgenommen werden, der stets „ehrlich und fleißig“ ist. Somit lege er auch großen Wert darauf, seine Songtexte mitzuschreiben.

Seht hier das Video zu „Paranoia“: 

Während der Pandemie hauptsächlich im Studio

Auf die Frage, wie er aktuell die Zeit in der Corona-Pandemie überbrücke, sagte er: „Ich verbringe die meiste Zeit damit, an Songs zu arbeiten und in meinem Studio ein- und auszugehen.“ Kang war vor seinem Solodebüt im Jahr 2019 Mitglied in der elfköpfigen Boygroup „Wanna One“, die 2017 aus der zweiten Staffel der K-Pop-Castingshow „Produce 101“ hervorging. Zwei Jahre später löste sich die Gruppe wieder auf.


Das sind die beliebtesten K-Pop-Bands im Februar 2021
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €