Spezial-Abo

Streaming-Tipps

Neu bei Amazon Prime Video: Die besten Serien & Filme im September 2020

von

Amazon Prime Video ändert seine Mediathek kontinuierlich. Wir haben uns das Programm angeschaut und die wichtigsten Inhalte für den August zusammengestellt. Los geht’s mit dem Überblick:

Hier sind die wichtigsten Neuheiten im September 2020

Serien

The Boys (Staffel 2)

Start: 4. September 2020

Die satirische, systemkritische und blutige Herangehensweise der Serie „The Boys“ an den Superhelden-Hype der letzten Jahre ist bereits bei der ersten Staffel gut angekommen. Nun geht es in die nächste Runde: „Die Jungs“ müssen als gesuchte Kriminelle untertauchen und werden von „den Supes“ (also den Superhelden) gejagt – möchten aber dennoch den Kampf gegen den Multimilliarden-Dollar-Konzern Vought Studios weiterführen, der die komplette Kontrolle über „The Seven“ inne hat. Während Homelander (Anthony Starr) versucht, die Macht komplett an sich zu reißen, stellt sich ihm jemand unwissentlich in den Weg: Newcomerin Stormfront (Aya Cash). Die ersten drei Folgen der zweiten Staffel werden von Amazon Prime zum Start veröffentlicht, die restlichen fünf Episoden können wöchentlich abgerufen werden.

Deutschland89

Start: 25. September 2020

Nach „Deutschland83“ und „Deutschland86“ startet am 25. September 2020 die letzte Staffel der Trilogie auf Amazon Prime. In „Deutschland89“ steht Martin Rauch (Jonas Nay) nach dem Mauerfall vor der absoluten Leere – durch die friedliche Revolution haben der DDR-Spion und seine Kolleg*innen ihre Heimat verloren und müssen sich nun fragen, wie es für sie weitergehen soll: Zum KGB wechseln? Sich absetzen? Oder sich den feindlichen Mächten anschließen und einen Neustart machen? Schnell merken alle Beteiligten, dass Chancen und Risiken in diesen aufreibenden Zeiten Hand in Hand gehen…

Doom Patrol (Staffel 2)

Start: 28. September 2020

Während der ersten Staffel der DC-Serie „Doom Patrol“ mochten sich einige Zuschauer*innen fragen: Ist es eine Gruppe von Superheld*innen oder eher eine Selbsthilfegruppe? Auch in der zweiten Season müssen sich die Mitglieder*innen ihren eigenen Dämonen stellen, während sie dazu auch noch den Verrat von The Chief verarbeiten müssen. Doch eins hält die labile Truppe zusammen: Die tragende Verantwortung über ihr jüngstes Mitglied Dorothy Spinner (Abigail Shapiro), deren Superkräfte zwar noch geheim sind, aber dennoch die gesamte Welt zerstören könnten.

Fernando

Start: 25. September 2020

Ende September startet die fünfteilige Doku-Serie über den zweifachen Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso, die sowohl Einblicke in sein Privatleben geben als auch die wichtigsten Meilensteine seiner gesamten Karriere darlegen möchte. Zuschauer*innen können sich auf seine spannendsten Rennen des letzten Jahres wie dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans und Indianapolis 500 freuen – auch sein Debüt bei der Rallye Dakar im Januar wird im Fokus stehen. Zudem kommen mehrere Menschen in Alonsos näherem Umfeld zu Wort, darunter seine Partnein Linda Morselli, sein Manager Luis García Abad und seine Schwester Lorena Alonso.

Filme

All In: The Fight for Democracy (OV/OmU)

Start: 18. September 2020

Kurz vor der US-Präsidentschaftswahl 2020 erscheint eine Dokumentation auf Amazon Prime, die sich mit einem relevanten Thema auseinandersetzt: Wähler*innen-Unterdrückung. Im Zentrum des Films steht Stacey Abrams, die sich im Jahr 2018 als Kandidatin zur Gouverneurin von Georgia aufstellen ließ und dem Republikaner Brian Kemp mit 48,8 zu 50,3 Prozent der Stimmen unterlag. Kritiker*innen sahen Kemps Sieg jedoch geprägt von Versuchen, bestimmte Wähler*innen die Abstimmung zu erschweren oder sie gänzlich von der Wahl auszuschließen, wie etwa durch stundenlange Warteschlangen, geringe Schulungen der lokalen Wahlhelfer*innen und durch die Konsolidierung der Wahlbezirke. Die Filmemacherinnen Liz Garbus und Lisa Cortés versuchen mit der Doku „All In: The Fight for Democracy“ aufzuzeigen, wie viele US-Bürger*innen noch immer vor Wahlhindernisse gestellt werden, die ihre persönlichen Grundrechte angreifen – aber selbst häufig nichts davon wissen.

Jonas Kaufmann – Ein Weltstar ganz privat

Start: 23. September 2020

Wie lebt ein Opernstar wirklich? In „Jonas Kaufmann – Ein Weltstar ganz privat“ gewährt der „König der Tenöre“ seinen Fans erstmals einen intimen Einblick in sein Privatleben. Der 51-jährige Opernsänger spricht über seine glanzvolle Karriere auf den größten Bühnen der Welt und zeigt, wie er seine freie Zeit verbringt: am liebsten mit seiner Frau – der Regisseurin Christiane Lutz – und ihren vier Kindern. Zusätzlich zu seiner Familie erzählen auch sein Manager Thomas Voigt und Liedbegleiter Helmut Deutsch, wie Jonas Kaufmann es geschafft hat, zu einem der bekanntesten Tenöre der Welt zu werden.

Knives Out – Mord ist Familiensache

Start: 2. September 2020

Schon komisch, Daniel Craig mal nicht als James Bond zu sehen – seine Rolle als schick gekleideter Privatdetektiv Benoit Blanc in „Knives Out – Mord ist Familiensache“ kommt der legendären Figur dennoch nahe. Blanc wird mit dem Todesfall eines Krimiautors konfrontiert, der zunächst nach einem Suizid aussieht, sich später jedoch als Mord herausstellt – spätestens als ihm alle Familienmitglieder haushohe Lügen über ihr Verhältnis zu dem Verstorbenen auftischen. Ein klassischer „Whodunit“-Film im Stile von Agatha Christie mit einem herausragenden Cast (darunter Ana de Armas, Chris Evans, Christopher Plummer, Keith Stanfield und Jamie Lee Curtis) und überraschenden Wendungen.

Skin

Start: 6. September 2020

Dieser Film geht – wortwörtlich – unter die Haut: Das Filmdrama des Oscar-Preisträgers Guy Nattiv beruht auf der wahren Geschichte von Bryan Widner (gespielt von Jamie Bell), der nach jahrelanger Mitgliedschaft der rechtsextremen „Vikings“-Bewegung versucht, aus der rechten Szene auszusteigen. Widner ist einer der meistgesuchten weißen Suprematisten der USA, als er sich in die dreifache Mutter Julie Price (Danielle Mcdonald) verliebt und daraufhin den Entschluss fasst, sich von der Bewegung abzuwenden und seine Kolleg*innen hochgehen zu lassen. Das renommierte Werk des israelischen Regisseurs feierte im Jahr 2018 beim Toronto International Film Festival Premiere und wurde im Jahr darauf bei der Berlinale vorgestellt.

Maria Stuart, Königin von Schottland

Start: 23. September 2020

Zwei Königinnen, zwei starke Schauspielerinnen: In dem historischen Filmdrama „Maria Stuart, Königin von Schottland“ aus dem Jahr 2019 treten Margot Robbie als Queen Eliszbeth I. und Saoirse Ronan als die Königin von Schottland in den Kampf um die englische Krone an. Als Maria Stuart mit gerade einmal 18  Jahren als Witwe aus Frankreich zurückkehrt, weigert sich die junge Thronerbin vehement, ein weiteres Mal zu heiraten und beschließt stattdessen, ihr Geburtsrecht anzuerkennen und Schottland zu regieren. Dafür muss sie allerdings erst einmal an ihrer Cousine Elizabeth I. vorbei, die den Thron für sich in Anspruch genommen hat. Es entsteht ein Machtkampf zwischen den zwei Frauen, der durch Intrigen und Komplotte des Hofes immer weiter verschärft wird.


„The Boys“ (Staffel 2): Reichen Terror, Nazis und Staatskrisen?
Weiterlesen