Nach Staffel 6 ist für„Peaky Blinders“ überraschend Schluss

von

Peaky Blinders“ nähert sich verfrüht seinem Ende. Mit der sechsten und letzten Staffel wird das beliebte BBC– und Netflix-Drama scheinbar überraschend zum finalen Ende kommen. Obwohl die Dreharbeiten erst kürzlich wieder aufgenommen wurden, streben die Produzenten der Serie an, die letzte Staffel noch dieses Jahr zu bringen.

Jedoch bedeutet dies nicht das ultimative Aus für die Krimiserie. So ist geplant, die Serie anschließend als Spin-Off oder Spielfilm fortzusetzen.

Corona-Pandemie sorgte für Verzögerung beim Drehen

Wie „Variety“ berichtet, bestätigte BBC am Montag (18. Januar) das Ende der Serie. Dies sind überraschende Neuigkeiten, da Stephen Knight, der Schöpfer der Serie, 2019 zuvor gegenüber „Entertainment Weekly“ erklärte, dass „Peaky Blinders“ sieben Staffeln umfassen werde.

Doch nachdem die fünfte Staffel bereits 2019 ausgestrahlt wurde, sorgte die Pandemie für eine einjährige Verzögerung der Dreharbeiten für Staffel sechs. So ist es wahrscheinlich, dass diese Umstände dazu beigetragen haben, die Pläne zu beschleunigen und „Peaky Blinders“ frühzeitig abzuschließen.

Die beste Staffel von allen?

Im gleichen Zuge gab der Sender ebenfalls bekannt, dass die Produktion von „Peaky Blinders“ in Großbritannien nun unter strengen COVID-Richtlinien wieder aufgenommen wurde. Dabei wird das Drehbuch der kommenden Staffel abermals vom Steven Knight geschrieben. Auch Anthony Byrne, der bereits in der fünften Staffel Regie führte, kehrt für Staffel sechs als Regisseur zurück. Gemeinsam hoffen sie darauf, die Produktion rechtzeitig abzuschließen, sodass die letzte Staffel noch vor Jahresende ausgestrahlt werden kann.

Zum Produktionsstart von Staffel sechs sagte Knight am Montag in einem Statement: „’Peaky‘ ist zurück und das mit einem Knall. Nach der erzwungenen Produktionsverzögerung aufgrund der Corona-Pandemie finden wir die Familie in extremer Gefahr wieder und der Einsatz war noch nie so hoch.“ Anschließend verrät Knight, dass die kommende Season wahrscheinlich das bislang beste der „Peaky-Blinders“-Reihe sei: „Wir glauben, dass dies die beste Staffel von allen sein wird und sind sicher, dass unsere fantastischen Fans sie lieben werden.“

„Peaky Blinders“ lebt weiter

Darüber hinaus gab Knight jedoch auch Hoffnung auf eine Weiterführung der Serie in anderen Formaten: „Während die TV-Serie zu einem Ende kommt, wird die Geschichte in einer anderen Form weitergehen.“ Möglich wäre demnach ein Spin-Off oder ein Spielfilm der Serie, wie „Variety“ berichtet. Dies versicherte nun auch Executive Producer Caryn Mandabach und sagte: „Die Welt von ‚Peaky Blinders‘ wird auf jeden Fall weiterleben.“

Seit der Ausstrahlung der ersten Staffel im Jahr 2013 hat „Peaky Blinders“ das Publikum nicht nur filmisch, sondern auch musikalisch überzeugt. So komponierte Anna Calvi zuletzt den gesamten Score für Staffel 5. Auch Arctic Monkeys, Radiohead, David Bowie, The White Stripes, Snoop Dogg und viele andere steuerten bereits Songs zum Soundtrack der Serie bei.


Manuellsen möchte der nächste Rapper mit eigener Netflix-Serie sein
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €