Planningtorock Gay Dreams Do Come True


Human Level/Pias Cooperative (VÖ: 29.10.)

von

Auch Queers haben das Recht, mal happy zu sein und einfach nur abzuhotten. Das hat ja sogar Kummerballadenboy Perfume Genius gemerkt, der 2020 auf SET MY HEART ON FIRE, IMMEDIATELY erstmals einen richtigen Tanzbodenkracher draufhatte mit dem Track „On The Floor“. Und auch Rufus Wainright, eher bekannt durch Piano und Orchesterpomp, machte kürzlich eine EP mit House-Musik.

Jam Rahuoja Rostron alias Planningtorock nun war der elektronischen Musik freilich schon immer sehr viel mehr zugetan, aber oft eher in sperrigeren Trauma-Electronica-Gefilden. So straight (wenn man das in diesem queeren Kontext überhaupt sagen kann) auf die 12 ging’s bei Planningtorock wohl noch nie zu. Der Titeltrack der drei Tracks schlanken EP GAY DREAMS DO COME TRUE ist gewissermaßen die sehnsuchtsvoll-euphorische Gay-Dance-Hymne, die Hot Chip nie gemacht haben. Warum eigentlich nicht? Sogar Planningtorocks Falsett-Vibrato klingt ein wenig nach Alexis Taylor.

In „Girl You Got My Heart“ macht die hyperaktive High-NRG-Bassline Spaß, und die Streicher wirken wie eine kleine Liebeserklärung an Donna Summer und Moroders Italo-Disco. Jedenfalls nicht ans technoide Berlin, aus dem sich Planningtorock inzwischen auch der Liebe wegen gen Estland verabschiedet hat. Das kuschelige Midtempo-Finale der EP kommt dann so unverhofft schnell, dass man die EP easy paar Mal auf Rotation hört, am besten so lang, bis alle gay dreams wahrwerden.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Hard Feelings :: Hard Feelings

Amy Douglas frönt als neue Donna Summer mit Hot Chips Joe Goddard dem Hi-NRG.

Duran Duran :: Future Past

Die 80s-Helden auf der Suche nach dem Pop-Präsens.

Alicia Walter :: I Am Alicia

Die Sängerin der Chicagoer Band Oshwa wandelt auf Solopfaden und flirtet mit dem Disco-Funk.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Hot Chip katapultieren Django Djangos „Glowing In The Dark“ in neue Sphären

Django Djangos Leadsingle „Glowing in the Dark“ schwebt in Hot Chips Remix mit stetig berauschendem Puls auf verspielt leichtem Fuß. Die gleichnamige LP folgt im Februar 2021.

Sex, Drugs & Rock'n'Roll: Die 14 größten Skandale der Popgeschichte

Skandale in der Popkultur können Karrieren zerstören – oder aufleben lassen. Welche Provokationen die Popwelt besonders erschüttert haben, könnt Ihr hier nachlesen.

„Monkey Business“: Pet Shop Boys veröffentlichen den „(fast) ersten Groove-Song“ ihrer Karriere

Während die ersten beiden neuen Singles in die von den Pet Shop Boys gewohnte Synthiepop-Kerbe schlagen, erinnert „Monkey Business“ phasenweise an eine Mischung aus Jamiroquai und Hot Chip.


Purple Disco Machine: Dresdner DJ veröffentlicht neues Album EXOTICA
Weiterlesen