„Rave the Planet“ in Berlin: Route, Wetter, Musik

von

Unter dem Namen „Rave the Planet“ feiert die „Loveparade“ am 9. Juli 2022 nach über zehn Jahren ihr Comeback. Anders als bei den vergangenen Neuauflagen der Loveparade soll sie diesmal aber nicht nur eine hedonistische Spaßveranstaltung werden, sondern auch politischen Forderungen Ausdruck verleihen. So fordern die Veranstalter die Anerkennung und den Erhalt von elektronischer Musik als Kulturgut.

Die Techno-Demo soll am 9. Juli 2022 durch Berlin ziehen. Bei uns gibt es alle Informationen zur Route, Musik und Wetter im Überblick.

Die Route von „Rave the Planet“

Die Demo will sich am Kurfürstendamm, Höhe Bleibtreustraße bis Uhlandstraße, formieren. Von dort soll es dann um 14 Uhr Richtung Breitscheidplatz losgehen. Die nächsten Stopps, an denen jeweils auch Redebeiträge gehalten werden sollen, sind am Wittenbergplatz, Nollendorfplatz, Potsdamer Straße, Schöneberger Ufer, Potsdamer Platz und Brandenburger Tor geplant. Am Großen Stern soll dann die Abschlusskundgebung stattfinden. Damit beträgt die zu tanzende Strecke rund sieben Kilometer.

Den U-Bahnhof Uhlandstraße erreicht Ihr bequem mit der U1 oder mit den Buslinien 109, 110, M19, M29 und X10. An der nahegelegen S-Bahn-Stationen Savignyplatz verkehren die S3, S5, S7 und S9.

Die Musik auf den Wägen

Die „Rave the Planet“-Demo ist vor allem der elektronischen Musik gewidmet. Mehr als hundert Künstler*innen sollen am Samstag auf insgesamt 18 Musikwägen spielen. Viele der Wägen, die von den Veranstaltern „Floats“ genannt werden, sind einzelnen Berliner Clubs gewidmet, die das jeweilige Line-Up organisieren. So gibt es zum Beispiel einen Wagen des Clubs „Anomalie“, auf dem unter anderem Alex Stein und Sophie Kah spielen werden. Es wird aber auch Wägen ohne Bezug zur Berliner Clubszene geben, zum Beispiel den Wagen „Lichtparade“, der von Kölner Klimaaktivist*innen bespielt werden wird. Hier könnt Ihr Euch das Line-Up aller Wägen ansehen.

Das Wetter am Samstag

Am Samstag, 9. Juli, erwartet uns in Berlin gutes Rave-Wetter. Die Höchsttemperatur soll aktuellen Wetterprognosen zufolge bei rund 20 Grad liegen. Dabei soll die Sonne ab und an mal rauskommen, aber sich zeitweise auch hinter Wolken verstecken. Ein leichter Wind verhindert, dass den Raver*innen beim Tanzen zu warm wird. Regnen soll es den gesamten Tag über nicht.


Arcade Fire live in Berlin 2022: Fotos, Videos, Setlist
Weiterlesen