Hot Chip katapultieren Django Djangos „Glowing In The Dark“ in neue Sphären

von

Nach ihrer September-Single „Spirals“ kündigte die britische Art-Rock-Band Django Django vergangenen Monat ihr neues Album GLOWING IN THE DARK an. Nun veröffentlichten sie zusammen mit Hot Chip eine neue Remix-Version der gleichnamigen Lead-Single und lassen die am Boden gefesselten Break-Beats frei fliegen. Hot Ship geben dem Track damit ihren ganz eigenen verspielten Signature-Spin und entkräften die Gesetze der Schwerkraft.

Tür zu, Licht aus, Musik laut und dann im Spiegelwürfel durch digitale Himmelssphären

Mit „Glowing in the Dark“ lieferten Django Django einen dreckig-verzerrten Club-Track mit dem es sich mal mehr, mal weniger leichtfüßig durch die eigenen vier Wände steppen lässt.

Der neue Remix klingt nun als würde die Originalversion im Spiegelwürfel durch digitale Himmelssphären driften und dann doch wieder zurück auf den Dance-Floor bouncen. Im Wechselspiel aus Loslassen und pulsierender Trägheit schwingt der Track in doch vergleichsweise klareren, weniger verzerrten Höhen, behält jedoch seinen groovigen Kern. Ihre Zusammenarbeit feierten die britischen Bands in einem gemeinsamen DJ-Set auf YouTube.

Django Django sind vom Remix entzückt

In einer Pressemitteilung sagen Django Django über den neuen „Glowing In The Dark“-Remix: „Wir waren von Anfang an große Fans von Hot Chip und hatten das Vergnügen, einige Male die Bühne mit ihnen zu teilen. Umso entzückter sind wir, dass wir diesen Remix von ihnen bekommen haben.“

Und auch Hot Chip kommen kaum aus dem Schwärmen wenn es um Django Django geht: „Wir sind ganz hingerissen davon, dass wir diesen starken, süchtigmachenden Django-Django-Song zwischen in die Finger bekommen haben. Wir hoffen, den Leuten gefällt, was wir daraus gemacht haben.“

Die neue Platte kommt im Februar

Mit diesem neuen schwindelerregenden Twist lässt es sich doch äußerst angenehm auf die kommende Platte hinfiebern. Das gleichnamige Album kündigte Django Django nämlich für den 12. Februar an. Damit ist dies die bereits vierte LP der Londoner Rockband.

Die Hot-Chip-Crew hat sich im Oktober mit Jarvis Cocker von Pulp für den Track „Straight to the Morning“ zusammengetan. Ein paar Wochen zuvor veröffentlichte die Gruppe ihre „Late Night Tales“-Sammlung, die ein Cover von The Velvet Underground enthielt.


„Im Autokino“ (Podcast-Kritik): Der privateste Filmpodcast Deutschlands
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €