Spezial-Abo

„Sex and the City“-Reboot ohne Mister Big

von

Was ist „Sex and the City“ ohne Carrie Bradshaws große Liebe Mister Big? Chris Noth wird für die geplante HBO-Neuauflage der Kultserie namens „And Just Like That“, nicht mehr in seine Rolle des Mister Big schlüpfen.

Zweiter „Sex and the City“-Star, der nicht dabei ist

Nach der Absage von Kim Cattrall, die ihre Rolle der Powerfrau „Samantha Jones“ nicht mehr spielen möchte, ist Chris Noth bereits der zweite „Sex and the City“-Star, der nicht in der neuen zehnteiligen Serie zu sehen sein wird, wie „Page Six“ berichtet.

In der Originalserie lieferten die Fashion-verliebte Kolumnistin Carrie Bradshaw und der erfolgreiche New Yorker Geschäftsmann ein wahrhaftiges Liebes-Hin-und-Her. Nach ständiger On-Off-Beziehung, heirateten die beiden endlich im ersten „Sex and The City“-Film aus dem Jahr 2008. Harmonie sieht jedoch anders aus: Im zweiten Kinofilm kämpften Carrie und Big bereits mit Eheproblemen.

Neue Rollen durch „diverseren Cast“ besetzt

Fest steht jedoch, dass Sarah Jessica Parker, Kristin Davis und Cynthia Nixon in ihren Kultrollen zurückkehren. Wenn die Dreharbeiten im Frühjahr beginnen, wird die Clique mit ihrem wilden Liebes- und Karriereleben wieder die New Yorker City unsicher machen. Die Macher der Serie nutzen die Chance, durch das Wegfallen zweier Hauptfiguren neue Rollen durch einen „diverseren Cast“zu besetzen, berichtet „Harpars Bazaar“.


Für 140 Millionen Dollar: Red Hot Chili Peppers sollen ihre gesamten Musikrechte verkauft haben
Weiterlesen