Snoop Dogg war schon früher kein Eminem-Fan – altes Interview aufgetaucht

von

Snoop Dogg ist offensichtlich kein großer Eminem-Fan. Nachdem er dieses Jahr bereits in einem Interview deutlich gemacht hatte, dass Slim Shady in seiner Top 10 der besten Rapper aller Zeiten nichts zu suchen hat, wurde jetzt durch ein vermeintlich „geleaktes“ Interview deutlich, dass Snoop schon lange eine Abneigung gegen seinen Kollegen hat.

Snoop Dogg konnte den Song „Stan“ nicht leiden

Das Video mit dem Audiomitschnitt eines alten Interview von Snoop Dogg wurde zwar bereits 2018 hochgeladen, jedoch sorgt es aktuell für große Aufregung unter Eminem-Fans. Grund hierfür dürfte Eminems neustes Werk MUSIC TO BE MURDERED BY – SIDE B sein, auf dem der Rapper ein paar provozierende Zeilen für Snoop übrig hatte, in denen er den Doggfather u.a. als „Hund“ bezeichnete. Aber auch Snoop hatte zuvor keine wirklich netten Worte für Eminem übrig und sprach ihm sogar den Wert seines musikalischen Schaffens ab.

Das Audio beweist nun, dass der Rapper diesen Groll wohl schon lange hegt. In dem Interview, das ca. 2006 entstanden sein muss, wurde er nach seiner Meinung zu dem Song „Stan“ gefragt, da für die Produktion wohl dasselbe Sample wie für den Song „Round Here“ von Snoop Dogg verwendet wurde. Obwohl der Song „Stan“, in dem Eminem übertriebenen Fan-Fanatismus thematisiert, Musikgeschichte schrieb, konnte Snoop Dogg mit dem Song zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung überhaupt nichts anfangen und antwortet zunächst kurz und knapp: „Ich höre keine Eminem-Songs. Ich meine das nicht respektlos, aber ich bin ein Gangsta.“

Hat Snoop damals den Inhalt nicht verstanden?

Interessanterweise kann der Rapper dann doch eine knappe, wenn auch inhaltlich sehr verkürzte Inhaltsangabe des Tracks liefern und beschreibt, was ihm an dem Song nicht gefällt – oder nicht versteht? „Em redet da über einen Fan, ein Groupie, das ihm auf den Sack geht und ihm Briefe schreibt und so einen Sch**ß. Mein Song „Round Here“ ist dagegen echter Gangster-Sch**ß“. Dem Anschein nach war es vor allem der direkte Vergleich zwischen den beiden Songs, der Snoop hier bitter aufstößt. Für die Verwendung desselben Samples macht die Rap-Ikonoe schließlich den Produzenten Dr. Dre und dessen Handschrift verantwortlich. Das Video endet mit einem Video-Ausschnitt aus einem alten MTV-Interview, in dem beide Rapper zu sehen sind. Hier scheint die Stimmung noch relativ locker gewesen zu sein. Ob die beiden HipHop-Legenden irgendwann wieder Freunde werden können, bleibt abzuwarten.

Fans des Doggfathers erwarten in der Zwischenzeit, was seine neu gegründete Supergroup mit Ice Cube, Too $hort und E-40 zu bieten haben wird. Außerdem hatte der Rapper noch für dieses Jahr ein neues Album mit dem Titel TAKE IT FROM A. G. angekündigt. Eminems Platte MUSIC TO BE MURDERED BY – SIDE B erschien am 18. Dezember 2020.


Xatar kündigt neues Album HRRR an und veröffentlicht erste Single
Weiterlesen