Spezial-Abo

Snoop Dogg eröffnet mit „The Fight Club“ seine eigene Box-Liga

von

Snoop Dogg will jetzt offenbar eine eigene Boxkampf-Liga etablieren. Benannt wurde sie bereits nach dem legendären David-Fincher-Film „The Fight Club“.

Sein vielbeachtetes Debüt als Kommentator bei dem Kampf zwischen den beiden beiden Box-Legenden Mike Tyson und Roy Jones hat Snoop Dogg offensichtlich angefixt. Bereits kurze Zeit nach der Ausstrahlung des Kampfes gab Snoop bekannt, in der Zukunft ins Box-Geschäft einsteigen zu wollen. Nun wurde diese Idee in die Wege geleitet. In einer Ankündigung des Rappers zusammen mit dem Unternehmer Ryan Kavanaugh, wurde bekanntgegeben, dass bereits an dem Konzept von „The Fight Club“ gearbeitet wird. Ziel sei es, den Boxkampf einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und die Produktionsqualität zu erhöhen.

In der Presseankündigung sagte der Doggfather weiterhin, dass „The Fight Club“ neue Standards in der Box-Welt setzen wolle: „Diese Samstagnacht [die Nacht des Kampfes zwischen Tyson und Jones, Anm. d. Red.], die den Beginn des „Fight Clubs“ markierte, gehörte zu den Top-5-Events meiner gesamten Karriere. Wir werden das gesamte Geschäft umkrempeln. Boxen wird nie wieder das Gleiche sein. Das Publikum erwartet mittlerweile einen neuen Standard. „The Fight Club“ wird dieser Standard sein.“

Kavanaugh, der sich voraussichtlich um die Promotion und das Geschäftliche kümmern wird, gab im Interview mit dem „Celebrity Business Journal“ zu erkennen, dass es ihm darum ginge, die Exklusivität von Box-Veranstaltungen aufzubrechen: „Bis zu diesem Wochenende waren Box-Veranstaltungen einer kleinen elitären Gruppe vorenthalten, die bei dem Kampf anwesend waren. Was wir mit dem Tyson-Jones-Kampf erreichen wollten, war eine Erfahrung für alle Zuschauer*innen zuhause mit der besten Produktionsqualität und Lichtausstattung, die es jemals bei einem Kampf gab.“

Ähnlich wie bei dem besagten Kampf soll Snoop Dogg eine zentrale Rolle bei den zukünftigen Veranstaltungen des neuen Clubs spielen. Er wird also nicht nur als Moderator und Ansager fungieren, sondern auch bei der Auswahl der Kämpfer und der Artists, die zwischendurch für Unterhaltung sorgen sollen, beteiligt sein. Auch ginge es darum, nicht nur Profi-Boxer, sondern auch Kämpfer aus anderen Disziplinen gegeneinander antreten zu lassen.

Fans, die auf neue Tracks des Musikers hoffen, dürften sich diesen Monat über die Platte TAKE IT FROM A G freuen, die noch im Dezember erscheinen soll. Des Weiteren wurde bekannt, dass er vor Kurzem Zeit eine Supergroup mit Ice Cube, Too $hort und E-40 gründete.


Meek Mill & Tekashi 6ix9ine geraten beinahe aneinander
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €