• DJ HellNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Bevor DJ Hell auf unserer Klubtour 2017 in München für Euch auflegt, haben wir zur Einstimmung ein ganz besonderes Interview mit der lebenden Legende. Ein Gespräch über die Zukunft, Techno und die Gay-Community.

    DJ Hell im Interview: „Ich hab immer versucht, mich neu zu erfinden“ und mehr Andy Warhol

  • Euch erwartet eine legendäre Techno- und Partynacht in München. Kommt rum!  Aug 2017

    Klubtour in München: Erlebt DJ Hell, Juan Atkins und Maxim von Terentieff – Wir verlosen 5 x 2 Tickets! und mehr ME-Klubtour

  • Ab 18. Mai am Kiosk erhältlich: die Juni-Ausgabe des Musikexpress mit Kraftklub & Marteria, Mac DeMarco, DJ Hell, Mike Mills, The Beatles und den 30 besten Shoegaze-Platten. Und mit Festivalplaner!  Mai 2017

    Der neue Musikexpress mit Kraftklub & Marteria, Mac DeMarco, DJ Hell und The Beatles – jetzt am Kiosk! und mehr Kraftklub

  • Mod, Dandy, Raver: DJ Hell, der Andy Warhol der elektronischen Musik in Deutschland, meldet sich nach acht Jahren mit seinem Album „Zukunftsmusik“ zurück und erklärt uns, warum man mit Designer-Anzügen früher noch schockieren konnte.  Apr 2017

    Als Anzüge noch provozierten: DJ Hell über Techno und Mode

  • Wow: Diese Woche sind die Alben von Feist, den Gorillaz, Thurston Moore, Sophia Kennedy, BNQT und vielen mehr erschienen. Lest hier unsere Rezensionen.  Apr 2017

    Feist, Gorillaz, Thurston Moore: 14 neue Alben, von denen fast jedes unser Album der Woche hätte werden können und mehr Feist

  • Auf dem fünften Album des Münchners gibt es kaum Techno, aber viel düstere elektronische Popsongs, mit einer unverschämten Liebe zum Sounddetail ausgestattet.  Apr 2017

    DJ Hell :: Zukunftsmusik

  • Ab 12. April ist die neue Musikexpress STYLE am Kiosk. Mit Charlotte OC, DJ Hell, Dream Wife, Anna F, Joy Denalane, Thomas Azier, Katie Stelmanis von Austra und Künstlern von BPitch Control.  Apr 2017

    OUT NOW: Die nagelneue MUSIKEXPRESS STYLE

  • Musiker haben es nicht immer leicht. Sie müssen ja nicht nur durch ihre Kunst überzeugen, sondern auch noch irgendwie durch ihr Outfit. Oder? In unserem Sonderheft me.style gehen wir dieser Frage intensiv auf den Grund. Hier ein kleiner Vorgeschmack … Lulu Rafano Bonaparte/Diva Squad Monsieur Bonaparte Empereur of Bonaparte Vanusa... weiterlesen in:  Okt 2011

    Fashion and Fame

  • Nevermind-Special: Extra für unsere Homepage hat Maike Rosa Vogel eine weitere Coverversion aus dem Nirvana-Album aufgenommen. Ihre Version von „Something In The Way“ ist dort downloadbar, dazu gibt es ein Video von Maike. Außerdem: Kommentare der Musiker unseres Cover-Albums zu ihren Versionen. Newsletter: Alle Neuigkeiten aus der Popwelt gibt es... weiterlesen in:  Okt 2011

    www.musikexpress.de

  • DJ Hell sagt: "Ich denke, nach all den Jahren und mit dem Titel "Bestangezogener Techno-DJ" kann man nicht mehr viel falsch machen." Hier die Bilder von DJ Hell aus dem aktuellen me.style-Heft.  Sep 2011

    DJ Hell: Bilder aus unserem aktuellen Mode-Sonderheft me.style und mehr me.style

  • Stereo Deluxe/Warner DJ-Mix: Eine „Under The Influence“-Sammlung, die erzählt, welche deutsche Musik dem DJ so bedeutsam ist. Wir haben schon darauf hingewiesen, dass sogenannte Under The Influence-Alben durchgängig eine geringere Halbwertszeit als, sagen wir, ordentliche Pop-Platten besitzen. Was schlicht damit zu tun hat, dass sie auf dem Schlüssellocheffekt basieren: Was... weiterlesen in:  Mai 2011

    DJ Hell :: Coming Home By DJ Hell

  • Gigolo/Rough Trade Größenwahn revisited. Die zwölfte Ausgabe der Serie von DJ Hells Electronica-Label: drei CDs, 31 Tracks, 17 exlusiv oder bisher unveröffentlicht. Es passt ganz gut zu der Neigung von DJ Hell für große Auftritte, dass im Jahr eins nach seinem bisher größten Auftritt TEUFELSWERK die zwölfte Ausgabe der jährlich... weiterlesen in:  Aug 2010

    Diverse :: International DeeJay Gigolos CD Twelve – Presented By DJ Hell

  • Gigolo/Rough Trade Größenwahn revisited. Die zwölfte Ausgabe der Serie von DJ Hells Electronica-Label: drei CDs, 31 Tracks, 17 exlusiv oder bisher unveröffentlicht. Es passt ganz gut zu der Neigung von DJ Hell für große Auftritte, dass im Jahr eins nach seinem bisher größten Auftritt TEUFELSWERK die zwölfte Ausgabe der jährlich... weiterlesen in:  Aug 2010

    Diverse :: International DeeJay Gigolos CD Twelve – Presented By DJ Hell

  • Get Physical/Rough Trade DJ Mix, der nicht nur Hells musikalische Sozialisierung aufarbeitet, sondern auch mit einem leichten Augenzwinkern die Zwänge des elektronischen Schallplattenunterhalters ignoriert. Der ganze herrliche Wahnsinn dieser Mix-CD kulminiert in ihren letzten zehn Minuten, wenn eine Handvoll klassische Tracks aufeinanderprallen. Da geht Daniel Wangs leicht enervierender Dance-Klassiker „Warped“... weiterlesen in:  Jul 2010

    Body Language Vol. 9 – :: Mixed By DJ Hell

  • Der DJ und Produzent über sein Opus Magnum Teufelswerk und seinie Zusammenarbeit mit Bryan Ferry. Inklusive Plädoyers für Thomas Gottschalk, den jüngeren, und das Medium CD.  Mai 2009

    5 Fragen an DJ Hell und mehr Electronic

  • Wer in der Musikszene annährend 20 Jahre durchhält, der hat erst einmal Respekt verdient. David Carretta zählte zusammen mit DJ Hell in den 90ern zu den wichtigsten Protagonisten der Electroclash-Welle. Mit RODEO DISCO legt der Produzent sein drittes Album vor, auf dem er sich geschickt zwischen Techno und Italo-Disco bewegt.... weiterlesen in:  Apr 2009

    David Carretta – Rodeo Disco

  • Es ist schon komisch. DJ Hell veröffentlicht seit Jahren auf seinem Label Electro-Rock-Crossover-Musik. Und dann herrscht in einer Zeit, in der diese Musik mainstreamtauglich geworden ist. relative Veröffentlichungsstille auf dem Gigolo-Label. Ab und zu eine 12-Inch, noch seltener ein Album. Woody, alter Kumpel von DJ Hell aus seiner Münchner Zeit,... weiterlesen in:  Aug 2008

    Woody – Selected works 2002-2006

  • Italien ist wieder ein gut sichtbarer Fleck auf der Landkarte der aktuellen Tanzmusik. Während draußen auf dem Land immer noch Cosmic-Partys laufen und renommierte Labels junge Menschen mit Cosmic-Disco zu bekehren versuchen (Rodion et al), steht 80er-Jahre-ltalo-Disco im Mittelpunkt der aktuellen Mix-CD von DJ Hell. Es ist schon seltsam, wie... weiterlesen in:  Jan 2008

    DJ Hell – Ellboy

  • Helmut Geier alias DJ Hell genießt nach wie vor einen hervorragenden Ruf als einer der Tonangeber der internationalen Techno- und Elektronik-Szene. Nachdem die von Fine, einem Unterlabel von Four Music, ins Leben gerufene Mix-CD-Reihe misch masch bereits mit den ersten beiden Ausgaben, die von Tiefschwarz und Freeform Five zusammengestellt wurden,... weiterlesen in:  Jan 2007

    DJ Hell – Masch Masch

  • Nach der fashion ruled jetzt die art bei Chicks On Speed. Oder überall auf der Welt. „Art Rules“ (Chicks On Speed Records/Hausmusik/Indigo], vom neuen, demnächst erscheinenden COS-Album, ist ein hübsch Sequencergetnebener Euro-Disco-Trash-Track. Der „Rock Mix“ (von A Scholar and Physician mit Douglas Gordonl rockt mit upfront Gitarren. Und bei“.Christopher Just’s... weiterlesen in:  Jan 2007

    The Singles