• ElephantNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Diese Woche erscheinen unter anderem die Alben TO BE KIND von Swans, TURN BLUE von The Black Keys und UNREPENTANT GERALDINES von Tori Amos. Alle weiteren Neuheiten findet Ihr im Text und in der Galerie.

    Swans, The Black Keys, Tori Amos – die Platten der Woche vom 09. Mai 2014 und mehr 2014

  • Alle wichtigen Album-Neuheiten der Woche in der Galerie.  Mai 2014

    🌇 Swans, The Black Keys, Tori Amos – die Alben der Woche vom 09. Mai 2014 – Bildergalerie und mehr 2014

  • Die Pop-Collage des Londoner Duos ist beschwingt wie melancholisch, aber vor allem: wunderschön.  Mai 2014

    Elephant :: Sky Swimming

  • Zum zehnjährigen Jubiläum des White-Stripes-Albums ELEPHANT gibt es einen Re-Release auf Jack Whites Label.  Aug 2013

    White Stripes: ELEPHANT als Vinyl-Album bei Third Man Records vorbestellen und mehr Jack White

  • Tame Impala veröffentlichen den neuen Song "Elephant" aus ihrem bevorstehenden Album "Lonerism".  Jul 2012

    Tame Impala: neuer Song „Elephant“ und mehr neues Album

  • Was als verhuschter Indie-Pop begann, ist endgültig im Club gelandet. Das Kollektiv namens Elephant Six gehört zu den seltsamsten Brutstätten feiner Musik, die sich denken lassen. Aus seinen Reihen hervorgegangen sind so unterschiedliche Künstler wie Neutral Milk Hotel, Elf Power, Apples In Stereo – und eben Of Montreal, die spätestens... weiterlesen in:  Okt 2010

    False Priests :: Polyvinyl/Cargo

  • Es spricht gemeinhin nicht für ein Album, wenn man dessen Background erst erklären muss, um die Musik zu verstehen. Bei Mira Calix machen wir aus gutem Grunde eine Ausnahme. Die Tracks dieser CD sind zwei Opern-Arbeiten und einer Video-lnstallation entnommen, die die Wahl-Britin Mira Calix im vergangenen Jahr zur Aufführung... weiterlesen in:  Dez 2008

    Mira Calix – The Elephant in the room: 3 Commissions

  • Elephant Eyelash ist so etwas wie die Platte zur Geschichte des Labels, die Geschichte von der Puppe, aus der ein wunderschöner Falter wird – eine Geschichte, die jedes Kind lernt. Das revolutionsfreundliche Bay-Area-Kollektiv mit krudem HipHop-Background entläßt seine Kinder in die Welt, erst Pedestnan, Sage Francis, Sole, Themselves, jetzt Why?... weiterlesen in:  Nov 2005

    Why? – Elephant Eyelash

  • Reggaeton ist ja das neue Ding für Leute, die sich aus britischem Neo-Wave-Pop nichts machen und stattdessen lieber mit dem Arsch wackeln. Solls ja geben, soll’s ja geben, solche bedauernswerten Kreaturen. Also, Reggaeton ist eine Mischung aus Dancehall-Beats und HipHop. Und Cubaton ist eine Mischung aus Reggaeton und „dem Feuer... weiterlesen in:  Sep 2005

    The Singles

  • Schweine am Freitag: Das Ende?  Aug 2005

    Flurfunk – Was ist nur in dieser Redaktion los?

  • Wüten im Porzellanladen: Von Sants Verarbeitung des Littleton-Massakers Der zehnte Spielfilm von Gus Van Sant. Gewinner der Goldenen Cannes-Palme 2003, folgt einer handvoll Jugendlicher zunächst unstrukturiert durch einen ganz normalen Tag an ihrer Highschool. Nach etwa 20 Minuten zeigt er zwei Jungs, die in Combat-Outfil und bis an die Zähne... weiterlesen in:  Apr 2004

    Elephant

  • Wer von Christina Aguilera bei den MTV Europe Awards angesagt, wer von der Rawk-Supergroup Audioslave gecovert wird, wer Kate Moss durch sein Video go-go’n tässt, der muss es geschafft haben, elephant veredelt, verfeinert, elaboriert die Errungenschaften der ersten drei White-Stripes-Alben, ohne dass die Puristen gteich „Verrat!“ schreien müssen. Hier lodern... weiterlesen in:  Jan 2004

    Elephant – The White Stripes

  • Musikmachen wie die Kinder nennt Jack White das. Bilder gibt es dazu hübsche: Ich und du und dazwischen eine Kuh, Jack und Meg auf Mäusespeck, Twin-Peaksche Traumsequenzen. The White Stripes posen wie die Weltmeister: Hier, nimm ein bisschen von unserer Unschuld! Wer geglaubt hatte, dass die Limp Bizkit-Liga den Reformstau... weiterlesen in:  Aug 2003

    The White Stripes – Elephant

  • Irgendwann erwischt es sie alle. Irgendwann schafft es auch die kleinste, schäbigste „Wir-spielen-vor-14-Leuten-i-nstinkenden-Kellerlöchern „-Band, die Stadien zu rocken. Sie muss es nur wollen. The White Stripes sind mit Elephant auf dem besten Weg dazu. Nach drei minimalistischen Garagen-Blues-Rock-Alben kommt jetzt „das elaborierte Werk“. Jack und Meg White wollen Led Zeppelin... weiterlesen in:  Apr 2003

    The White Stripes :: Elephant

  • Diese Platte könnte dem Digital-Dub, „Made in England“ neues Leben einhauchen. In den letzten Jahren ist diese Musikrichtung nahezu in technischer Perfektion ersoffen und war nur noch auf der Insel so einigermaßen erfolgreich. Mangelnde Ideen und die Sterilität des Sounds wurden dem Digital-Dub häufig vorgehalten. Das könnte sich mit dieser... weiterlesen in:  Mai 2000

    Groove Corporation – Dub Plates From The Elephant House Vol. 1

  • In dieser Rubrik werden ab sofort Platten vorgestellt, die bislang noch ohne deutschen Vertrieb auskommen müssen, obwohl sie dies verdient hätten. Los geht’s mit den Waco Brothers, der „hardest working“ und „hardest drinking“ Band aufrührerischer Country-Musik. Mit „Waco World“ (Bloodshot) geht das Chicago-Sideprojekt zweier Mekons-Veteranen auf seinem vierten Album zum... weiterlesen in:  Aug 1999

    Die Importe

  • Sanj Sen weiß, was zu einer zünftigen Big-Beat-Produktion gehört: Rüde rumpelnde HipHop-Schläge auf Speed, derbe Bassläufe, krächzende Keyboardloops und lustige Vocal-Samples. Es gibt daneben auch nebulösen Sitarschwall und Tablageklopfe zu hören-wie man es von einem erwarten kann, der sich Indian Ropeman nennt. Der Producer aus Brighton hat nicht gerade eine... weiterlesen in:  Jul 1999

    Indian Ropeman – Elephant Sound

  • Eine eigene Welt mit eigenen Gesetzen. Clutch ernähren sich auf Tour nach Möglichkeit nur von Kentucky Fried Chicken, und die Tatsache, daß sie in den fünf Jahren ihres Bestehens mehr als 500 Shows gespielt haben,dramatisiert diesen Umstand zusätzlich. Clutch rocken organisch und gewaltig. Doch auch wenn es ein recht demokratisches... weiterlesen in:  Aug 1998

    Clutch – The Elephant Riders

  • Oranj Symphonette sind Ralph Carney, Joe Gore, Matt Brubeck und Scott Amendola. Die vier Musiker kamen erstmals in dieser Besetzung für den Soundtrack zum Jim Jarmusch-Film ‚Night On Earth‘ zusammen. Hauptberuflich spielen die Mitglieder von Oranj Symphonette in den Begleitbands von Tom Waits, PJ Harvey, Charlie Hunter und im Club... weiterlesen in:  Dez 1996

    Oranj Symphonette – Plays Mancini

  • Ein Amerikaner aus der R.E.M.-Stadt Athens, Georgia, verarbeitet europäische Kultur: Gewidmet hat Bandleader Lee Self die zweite Montana Blue-LP seinem verstorbenen einstigen Mentor Conny Planck, und die transparente Produktion von Arno Steffen wird der Widmung auch gerecht. Musikalisch werden klassische US-Rock-Themen hier in saubere, niemals zu wilde Arrangements gesteckt, wobei... weiterlesen in:  Apr 1989

    Montana Blue – Chained To An Elephant