Max Giesinger mit #SEATSounds Live

  • HarrisonNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik.

    🌇 Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020 – Bildergalerie

  • Pop aus den Heimarchiven: Famose Einblicke in die Kunst eines immer noch Verkannten

    George Harrison :: Early Takes Volume 1

  • Buch des Monats Die Propheten des „New Life“ aus der „New Town“ Basildon Depeche Mode. Just Can’t Get Enough von Simon Spence ***** Dank einer starken These nicht bloß eine weitere Bandbiografie Auf den ersten 50 Seiten von Musikerbiografien werden gewöhnlich die Kindheitserlebnisse der späteren Stars ausgebreitet. Schulfreunde erzählen über... weiterlesen in:  Jan 2012

    Bücher

  • George Harrison: Living In The Material World Lionsgate Home Entertainment ***** Martin Scorsese dokumentiert George Harrisons Leben in der materiellen Welt. Wie heißt es immer so schön, wenn eine weitere Dokumentation über eine Rocklegende kurz vor der Veröffentlichung steht: „Enthält rares und bislang ungezeigtes Filmmaterial.“ Schön, schön, denkt man sich,... weiterlesen in:  Nov 2011

    Spiritualität & Sportwagen

  • Am 11. März zerstörte ein Tsunami Teile Japans, in Fukushima kam es zur nuklearen Katastrophe. Wie weiterleben oder sogar feiern in einem Land, wo nichts mehr normal ist? Der japanische DJ Yudai aus Tokio berichtet. Yudai Kogawa, 25, wohnt mit seiner Freundin in einem kleinen Apartment in Tokio und arbeitete... weiterlesen in:  Jul 2011

    „Es war alles eine Lüge“

  • Dark Horse/WEA World Music: Musikalische Meditationen zwischen den Kulturen. In der westlichen Welt war der indische Sitarspieler Ravi Shankar bis Mitte der Sechzigerjahre nur elitären Kreisen ein Begriff. Immerhin: Ein Album-Duett mit dem klassischen Geiger Yehudi Menuhin aus jener Zeit gilt heute unter Sammlern als Rarität. Ravi Shankars Popularität änderte... weiterlesen in:  Feb 2011

    Ravi Shankar & George Harrison :: Collaborations

  • Die kalifornische Coverband Rain bringt eine Beatles- Erfahrung der anderen Art nach Mitteleuropa.  Jul 2008

    Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Zeitreise

  • Die Technik: Zwölfsaitige Akustikgitarren sind gerade dabei,sich in der Folkszene zu etablieren, als die kalifornische Firma Rickenbacker 1963 eine glorreiche Idee hat: Sie rüstet ihr 1958 entwickeltes Modell 360 mit sechs weiteren Saiten aus. und fertig ist die erste zwölfsaitige E-Gitarre. Die 360/12 hat einen schlanken, hohlen Korpus, zwei Tonabnehmer... weiterlesen in:  Okt 2007

    Instrumentenkunde : Rickenbacker 360/12

  • Rock, Pop: Das harte Schicksal, auf ewig ein Beatle zu sein. Schon bei den Beatles stand er als Jüngster stets im zweiten Glied. Meist sogar noch hinter Spaßvogel Ringo Starr, obwohl George Harrison doch auch wie die diktatorische Anführerriege John Lennon & Paul McCartney Songs komponierte, textete und sang. Dieses... weiterlesen in:  Jan 2007

    George Harrison :: Living in a material world

  • Keiner sieht gerne zu, wenn einstige Heroen den Anschluß verlieren und es nicht einmal merken. Was mag Harrison Ford geritten haben, in diesem Klischee-Marathon, einem offensichtlichen Abklatsch von Ransom, mitzumachen? Sicher, die Geschichte vom aufrechten Familienvater, der den von ihm entwickelten Sicherheitscode einer Bank knacken muß, um seine Liebsten vor... weiterlesen in:  Apr 2006

    Firewall

  • Gegründet 1974 an der Rhode Island School Of Design von dem schottischen Gitarristen, Sänger und Komponisten David Byrne, gesellen sich nach mehreren Umbesetzungen Schlagzeuger Chris Frantz und dessen Baß spielende Freundin Tina Weymouth dazu. 1975 zieht das Trio nach New York, wo sich ihnen der ehemalige Modern-Lovers-Keyboarder Jerry Harrison anschließt... weiterlesen in:  Mrz 2006

    History

  • Als Harrison und sein indischer Mentor Ravi Shankar im August 1971 prominente Freunde von Eric Clapton über Ringo Starr bis Bob Dylan in den New Yorker Madison Square Garden baten, um gemeinsam auf die Hungerkatastrophe in Bangladesh aufmerksam zu machen, barg das eine Reihe von Risiken. Noch nie zuvor hatte... weiterlesen in:  Dez 2005

    George Harnson & Friends – The Concert For Bangladesh

  • Yogisches Fliegen, lange Barte und Schafs-Heben: Gurus lehren die Musiker, "wie Gott zu werden". Im Netz kann man die Meister alle besuchen.  Mai 2005

    Haare! Haare!

  • Dass das mit so viel Idealismus gestartete Beatles-Label Apple den beteiligten Künstlern mehr Scha-den zufügen würde, als sie zu künstlerisch-kreativen Höhepunkten zu beflügeln – wer hätte das bei seiner Gründung Ende 1967 voraussehen können? Hoffnungsfroh erschien zum Labelstart im August 1968 neben Mary Hopkins‘ „Those Were The Days , „Thingumybob“... weiterlesen in:  Aug 2004

    Jackie Lomax – ls This What You Want?

  • „Mehr oder minder ignorierten sie mich künstlerisch!“, resümierte George Harrison zur Jahrtausendwende sein Verhältnis zu John Lennon und Paul Mc-Cartney bei den Beatles. Die Wunden, die sich der am 25.2.1943 in Liverpool geborene Gitarrist, Sänger und Komponist in der Beatles-Ära zugezogen hatte, waren selbst drei Jahrzehnte später noch nicht verheilt.... weiterlesen in:  Apr 2004

    History

  • Anlässlich seines zweiten Todestages schaltete Capitol im vergangenen Dezember im amerikanischen Fachmagazin Billboard eine ganzseitige Anzeige mit einem Porträtfoto des jungen George Harrison und der Widmung: „George, we miss you – eine noble Geste an einen Menschen und Künstler. Harrison war es als Einzigem der Fab Four in der Post-Beatles-Phase... weiterlesen in:  Apr 2004

    George Harrison – The Dark Horse Years 1976-1992

  • Es war ein Abschied mit Grandeur. Zum ersten Todestag des Ex-Beatle luden seine Witwe Olivia und sein Kumpel Eric Clapton Fans und Freunde Harrisons zu einem Gedenkkonzert in die Londoner Albert Hall. Neben den Ex-Beatles Paul McCartney und Ringo Starrstanden Veteranen wie Jeff Lynne, Gary Brooker, Jools Holland, Billy Preston,... weiterlesen in:  Jan 2004

    Diverse

  • Die USA Mitte der 70er Jahre: Nach Nixons Watergate-Lügen ist der Glaube an die Unschuld von „god’s own country“ verloren, und die Ölkrise hat den Menschen erstmalig die Grenzen des Wachstums vor Augen geführt. Pop ist langweilig geworden, hat sich längst seine saturierten Mainstream-Götzen geschaffen. Eine neue Jugendbewegung, die sich... weiterlesen in:  Jan 2004

    History

  • Song für Song: ein Blick auf George Harrisons musikalisches Lebenswerk. Er war der spirituelle Beatle, der nachdenkliche und stille. Heißt es zumindest. Nur: So still war dieser Mann gar nicht, vielmehr ein eloquenter und humorvoller Zeitgenosse, der sich selbst allerdings nicht so furchtbar ernst nahm. Dass er im Umgang mit... weiterlesen in:  Jun 2003

    The Music Of George Harrison

  • Ergreifend: Mit einem ganz großen Abend verabschiedet die internationale Rock-Aristokratie den "stillen Beatle".  Jan 2003

    Concert for George London, Royal Albert Hall

  • Mit einem posthum veröffentlichten Album, einem offiziellen Buch und einem Tribut--Konzert wurde Beatle George Harrison zum untotesten Toten des Jahres  Jan 2003

    17






3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €