Mighty Oaks im Livestream mit  


  • RolandNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Die japanische Top-Adresse für elektronische Musikinstrumente wird am 09. September 2016 nach und nach neue Produkte vorstellen. Das Launch-Datum entfacht dabei besonders ein Gerücht.

    909-Premieren: Roland schmeißt 30 neue Produkte auf den Markt

  • Contagion von Steven Soderbergh, USA 2011 ***** mit Kate Winslet, Matt Damon Ansteckungsgefahr: Steven Soderbergh bringt Hollywoods Elite um die Ecke. Es ist Verlass auf Steven Soderbergh, der sich lieber den linken Hoden amputieren lassen würde, als sich zu wiederholen. Jetzt also ein Virusthriller. Soderbergh hat eine Starriege versammelt. Aber... weiterlesen in:  Nov 2011

    Kino

  • Nur Spielerei oder ernsthafte Alternativen zu teurem Equipment? Musik-Apps für iPhone, iPad und andere smarte Phones und Tablets können fast alles – höchste Zeit für einen Überblick. Für spielkinder MorphWiz Bunte Saiten laufen vertikal über den Bildschirm. Berühren wir sie, erzeugen sie mal ein sphärisches Klingen, mal einen dunklen Basston.... weiterlesen in:  Apr 2011

    What’s App?

  • Tapete/Indigo Wie Kai aus der Kiste: Electro aus den 80ern. Schon klar, man kommt an der Kiste einfach nicht vorbei. Als Roland der Welt die TR-808 schenkte, konnte niemand wissen, was die Rhythmusmaschine einmal anrichten würde. Nun sind Schwefelgelb die letzten Opfer. Auf DAS ENDE VOM KREIS bummert und puckert... weiterlesen in:  Dez 2010

    Schwefelgelb :: Das Ende vom Kreis

  • Unternehmer, in der Küche seines Restaurants BORCHARDT „In Berlin treffen alle locker aufeinander: die Irren und die Schlauen, die Wichtigen und die Unwichtigen, die Feierwütigen und die Zukunftsdenker. Das gibt eine Mischung, die selten langweilt. Was will man mehr?“  Okt 2010

    Roland Mary

  • Glitterhouse Instrumentale Americana-Elegien aus der Oberpfalz – nach dem Roman von Yann Appery. Welcome back, buddies: Über fünf Jahre ist es her, dass Roland Kopp (Gitarren) und Michael Ströll (Gitarre, Bass, Sampling) das Cover-Album HOW WE SPENT OUR CHILDHOOD veröffentlicht haben, mehr als sieben seit ihrem bis dato letzten Werk... weiterlesen in:  Sep 2010

    Buddy & The Huddle :: Farrago

  • Stuttgart 21, Castor-Demos, Ölpest im Golf von Mexiko, der „Kanzler Guttenberg“-Wahn, „Wutbürger“, „Atomkraft – Nein Danke“-Aufkleber, Obamas Absturz, der eingeschnappte Horst K., iPad, Afghanistan, Afghanistan, Afghanistan, Sex-Gott Carl Gustaf von Schweden, Pakistan, Schalke-Krise, Bayern-Krise, Bremen-Krise, Dortmund-Höhenflug, Islam, AC/DC-Konzert, Fußball-WM, Slime-Tournee, der geschäftstüchtige Roland K., Nacktscanner, verschuldete Griechen, verschuldete Iren, verschuldete... weiterlesen in:  Jan 2010

    Weil 46 Gründe nicht genug sind

  • Es war das Zeitalter der zynischen Italowestern eines Sergio Corbucchi, der Gewaltorgien eines Sam Peckinpah, als 1970 Deadlock in deutschen Lichtspielhäusern Premiere feierte. Was die Drastik der Auseinandersetzungen angeht, ließ sich auch Regisseur Roland Klick nicht lumpen, und auch der PIoi ist genretypisch überschaubar: Zwei Bankräuber kriegen sich in die... weiterlesen in:  Apr 2009

    „Deadlock“

  • NoCountryfor OldMen Die Coens schrauben die Ironie auf Sparflamrne und stellen ihrganzes Können in den Dienst einer Menschenjagd, die selbst hartgesottene Sheriffs die Waffen strecken lässt. The Dark Knight Superhelden werden nie mehr so sein wie VOrTHE DARKKNICHT, derdie bittere Realität über die Welt von Batman&Co. stülpt und die westliche... weiterlesen in:  Jan 2009

    Filme des Jahres: Die Guten… Und die Gurken

  • Die Technik: Der Roland TR-808 Rhythm Composer ist ein analoger Schlagzeugsynthesizer, „eine reuolutionäre, computerkontrollierte Rhythmusmaschine, die bis zu 768 programmierbare Tafcte bietet“, wie einst die Werbelyriker verlauten ließen. Der „Transistor Rhythm“-808 reproduziert das gesamte Percussion-Arsenal von der Bassdrum bis zum imitierten „Hand Clap“. Die Sounds lassen sich durch diverse Filter... weiterlesen in:  Jan 2009

    Roland TR-808 Rhythm Composer

  • Eigenartig faszinierend ist es, Zeuge zu werden, wenn verdiente Filmemacher ihrer Selbstverliebtheit nach- und jegliche Zurückhaltung aufgeben und ihre Eitelkeiten in Werke von größenwahnsinniger Selbstüberschätzung gießen. Als würde man einem spektakulären Autounfall beiwohnen, in Superzeitlupe. das Mädchen aus dem Wasser ist der spektakulärste Unfall dieser Art seit Roland Emmerichs GODZILLA.... weiterlesen in:  Sep 2006

    Na denn, gute Nacht :: Das Mädchen aus dem Wasser Von M. Night Shyamalan, USA 2006

  • Voom Voom – bei diesem Namen denkt man an die tollsten Sachen. An ein sportliches Auto, dessen Fahrer protzig Standgas gibt. An Fußballspieler Thierry Henry, der unter dem Stichwort „Va va voom“ durch eine Autoreklame sprintet. An den vergessenen Glam-Star Brett Smiley und sein entzückendes „Va Va Va Voom“ –... weiterlesen in:  Jun 2006

    Voom Voom haben ein eigenwilliges Ziel: der Ernsthaftigkeit in der Dance-Szene ein Schnippchen zu schlagen

  • Man kann hierzulande nun wirklich nicht über ein Überangebot an Sekundärliteratur zum Horrorfilm an sich klagen; beim Stöbern in den Filmbuchregalen diverser Buchhandlungen fällt einem meist höchstens irgendein schriller Kabelsenderschund oder das bestenfalls lachhafte „Neue Lexikon des Horrorfilms“ von Roland M. Hahn und Rolf Giesen in die Hände. In seiner... weiterlesen in:  Feb 2005

    Filmgenres: Horrorfilm hrsg. von Ursula Vossen

  • Vier Alben haben Roland Kopp und Michael Ströll, die beiden Querköpfe aus der Oberpfalz, mit Unterstützung befreundeter Musiker/innen unter dem Namen Buddy & The Huddle bisher eingespielt. Ein schwaches ist nicht darunter, wenn auch im Rückblick die frappierende, einen Roman von Cormac McCarthy interpretierende SUTTREE-Doublette (1998) die Folgewerke, das konventionellere... weiterlesen in:  Nov 2003

    Buddy & The Huddle – Monument For John Kaltenbrunner

  • Vor neun Jahren erschien THE SMALL FACES & OTHER STORIES bereits unter dem Titel HAPPY BOYS HAPPY, und zwar in deutscher Sprache. 1997 geschah dann etwas popliterarisch äußerst Seltenes: In Ermangelung einer vergleichbar guten britischen Biografie übersetzte der Londoner Sanctuary Verlag das Werk ins Englische, dessen aktualisierte Neuauflage es mittlerweile... weiterlesen in:  Sep 2002

    The Small Faces & Other Stories von Uli Twelker und Roland Schmitt

  • Jede Generation hat ein Anrecht auf ihre Version von 50er-Jahre-Monster-Trash. Nachdem Hollywood es in einer Big-Budget-Variation mit Spinnen zuletzt vor zehn Jahren mit ARACHNOPHOBIA ernsthaft versucht hat, drückt Ellory Elkayem (dank seiner Videopremiere THEY NEST bewandert in Insektenfragen) mit seinen mutierten Nachwuchs-Tarantulas kräftig auf die Camp-Tube. Dem von Roland Emmerich... weiterlesen in:  Aug 2002

    Arac Attack

  • Tägliche News-Updates, Online-Specials, Interviews, Chats und Verlosungen Der ME ist online und bietet zum neuen Heft zwei exklusive Features im Netz. So war einer unserer Mitarbeiter dabei, als The Offspring ein rares Konzert in Moskau gaben. Ob die Sudkalifornier um Dexter Holland und Noodles (Bild links) im kalten Russland freundlich... weiterlesen in:  Apr 2002

    musikexpress.de: Der ME im Internet

  • Erst einmal ein bisschen Nest beschmutzen. Musikjournalisten sind schon ein seltsames Völkchen. Genauso schnell wie sie einen Trend „machen“, lassen sie ihn wieder fallen. Während Otto Normal-Cher-und-Madonna-Käufer noch nicht einmal mitgekriegt hat, dass da überhaupt irgendwas am Köcheln war. Erst hochjubeln und dann in die Krise schreiben. Drum’n’Bass ist so... weiterlesen in:  Jan 2002

    Fauna Flash machen Drum’n’Bass, während andere das Genre in den Sarg hineinreden.

  • Rummelplatz-Atmosphäre, Leierkastenmusik, ein Marktschreier verspricht dem Publikum Menschen, Technik, Sensationen, der Lärm ebbt ab, eine Akustikgitarre übernimmt, die Lap-Steel lässt Spaghettiwestern-Töne flirren: Willkommen in der wunderbaren Welt von Buddy & The Huddle. Nach Cormac McCarthys „Suttree“-Buch und diversen „Kurzgeschichten über Liebe, Hass und andere Banalitäten“ ließen sich Roland Kopp und... weiterlesen in:  Jan 2001

    Buddy & The Huddle :: Erfinder-Eklektizismus

  • Die Neue Deutsche Leitkultur: Brutalstmögliche Moorleichen, frisch aus dem Spendensumpf.  Jan 2001

    Dicke Dinger