Wu-Tang Clan: Wer ist nun Besitzer des Unikat-Albums?

von

Von dem Wu-Tang-Clan-Album ONCE UPON A TIME IN SHAOLIN existiert nur eine einzige Kopie, daher hat es nicht nur für Sammler*innen einen extremen Wert. Im Juli wurde das Album an den bisher zweiten Besitzer überreicht, nun ist der Preis und ein Name bekannt geworden. Eigentlich sollen Käufer und Preis unter Verschluss gehalten werden, allerdings hat dieses Vorhaben schon beim ersten Käufer nicht lang gehalten.

Neuer Besitzer des Unikats ist nun das Krypto-Kollektiv PleasrDAO. In einem Interview mit dem „Rolling Stone“ stellte sich das Unternehmen vor. Sie selbst bezeichnen sich als „Anti-Establishment-Rebellen“ und haben unter anderem NFTs in Verbindung mit Edward Snowden und der russischen Band P*ssy Riot im Besitz. Für PleasrDAOs „Chief Pleasing Officer“ Jamis Johnson, ist der Vorbesitzer ein „Internet-Schurke“ und grenzt sich von ihm ab. Sie seien das genaue Gegenteil von Martin Shkreli und sehen sich als „Willi-Wonka-Fabrik des NFT’s“. Sie wollen „verrückten Scheiß machen und eine stark karitative Komponente haben“.

Der erste Besitzer war der umstrittene Pharmaunternehmer Martin Shkreli, dieser wurde kürzlich wegen Betrugs zu sieben Jahren Haft verurteilt, woraufhin die US-Justizbehörde das Album beschlagnahmte und an PleasrDAO weiterverkaufte. Shkreli kaufte das Album 2015 für zwei Millionen Dollar. Aber dem Unternehmer schien das Privileg, ein Wu-Tang-Clan-Album als Unikat zu besitzen, nicht besonders zu schätzen zu wissen. So drohte er das Album zu zerstören oder hatte, entgegen den Wünschen des Wu-Tang-Clans, Songs des Albums in einem Livestream abgespielt.

Nach der Verhaftung des Pharmaunternehmers wegen Betrugs verkaufte die Justizbehörde das Album für satte vier Millionen US-Dollar. Somit hat sich das Album in sechs Jahren um das Doppelte im Wert gesteigert.

Wird das Kollektiv anders?

Die neuen Besitzer scheinen allemal besser als Martin Shkreli zu sein, der unter anderem wegen der Anhebung des Preises eines lebenswichtigen Immun-Medikaments von vielen kritisiert wird. Aber sie sind nun mal ein NFT-Unternehmen, es ist also unklar, ob nicht doch Geld das Motiv ist. Das Album jedenfalls wollen sie nicht nur irgendwo verstauben lassen und planen ebenfalls die Öffentlichkeit daran teilhaben zu lassen. Um ONCE UPON A TIME IN SHAOLIN aber tatsächlich ihr Eigentum nennen zu können, müssen sie noch auf eine Genehmigung von RZA und Produzent Cilvaringz warten.

Das aktuelle Album des Wu-Tang Clans A BETTER TOMORROW landete in den USA auf Platz 29 der Charts, in Deutschland erreichte das Album Platz 64.


Bloc Party kündigen neues Album ALPHA GAMES und Deutschland-Tour 2022 an
Weiterlesen