Toggle menu

Musikexpress

Search

When Saints Go Machine Kelly

von
Benennen ihren eigenen Sound als 'Pop mit Elektronik': When Saints Go Machine aus Kopenhagen.
Caption
Foto: Thomas Orthmann-Brask
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Powered by

When Saints Go Machine aus Kopenhagen machen bereits seit fünf Jahren gemeinsame musikalische Sache. Ihre erste EP Ten Makes A Face, deren Songs vor allem eine Verbreitung über dänische Radiostationen und MySpace erfuhren, erzielte im eigenen Lande erste Achtungserfolge . Mit ihrem ersten internationalen Album Konkylie, das am 3. Juni veröffentlicht wird, scheint der Sprung auf die internationalen Bühnen so gut wie gelungen – BBC, NME und Guardian setzen When Saints Go Machine auf ihre Listen der hoffnungsvollsten Musikacts des Jahres 2011.

Ihren Sound beschreibt die Band selbst als „Pop mit Elektronik“. Verträumt, melancholisch und fast schon edel instrumentiert kommt Konkylie daher. Einen ersten Hör-Eindruck gibt’s mit dem Gratis-Download der Single „Kelly“.

Sänger Nikolaj Vonsild über den Song: „‚Kelly‘ hat sich von Beginn an richtig angefühlt. Ihre Zukunft ist genauso unperfekt wie unsere, aber zumindest tanzt sie dennoch zu einer Up-Tempo-Nummer, die in Wirklichkeit eigentlich ziemlich langsam ist. Es ist praktisch unmöglich sich nicht zu diesem Song zu bewegen.“

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
nächstes Review
voriges Review
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen