Toggle menu

musikexpress

Suche

Xavier Naidoo verkündet als Straßenunterhaltungsdienst „Die Wahrheit“

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Ja, Xavier Naidoo hat sich durch Projekte wie „Brothers Keepers“ in den vergangenen Jahren außerordentlich und medienwirksam gegen Rassismus engagiert. Medienwirksam sind aber leider auch seine jüngsten Auftritte auf Montagsdemos, in denen der Popstar Deutschland unter anderem eine Verfassung abspricht und behauptet, das Land sei immer noch besetzt.

Nun hat Xavier Naidoo einen neuen Song veröffentlicht, der als Reaktion auf die Kritik an ihm gedeutet werden kann. Unter dem Pseudonym Straßenunterhaltungsdienst singt Naidoo im Song „Die Wahrheit“ in verschwörungstheoretischem Duktus darüber, dass die Wahrheit ein rotes Tuch sei, „blutrot wie ein rotes Buch“. Außerdem sei sie, die Wahrheit, ein hohes Gut, so hoch, dass man allen Mut brauche, diese Höhen zu erklimmen.

Naidoo stilisiert sich damit im Text zu „Die Wahrheit“ gleichermaßen zum Medienopfer wie zum Prediger all dener, die ihm folgen. Wohin auch immer: Im Song greift Naidoo nämlich ganz konkret Bundespräsident Joachim Gauck sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel an und ärgert sich, zu jung zu sein, um sich selbst noch „Reichsbürger“ nennen zu dürfen.

Wer sich nun fragt, wo Xavier Naidoo denn nun steht, dem liefert der Sänger gleich eine Antwort mit: „Ich seh‘ mich, glaub‘ ich, am ehesten als libertären gläubigen Menschen. Libertär, das kann man nachschlagen, Rothbard hat das definiert und es gibt ein Buch von Oliver Janich, das heißt: „Die Vereinigten Staaten von Europa“ – lest mal nach, so seh‘ ich’s auch.“

Seine Fans feiern Naidoos neuen Song unter anderem als „gelungene Reaktion auf den ganzen geschriebenen Dreck vom Spiegel und Co.“.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen