Asaf Avidan & The Mojos: Wankelmut remixt „Reckoning Song“

Obwohl Asaf Avidan & The Mojos ihre Heimat Israel schon 2006 im Sturm eroberten, gelang der Sprung in die westlichen Länder erst 2008 mit dem Album „The Reckoning“. Asaf Avidans außergewöhnliche Stimme sorgte nicht zuletzt dafür, dass die israelische Band noch im selben Jahr für den MTV Award nominiert war – damals spielten sie im Vorprogramm von Morrissey, mittlerweile füllen sie die Hallen ganz von allein.

Gerade erst im letzten Jahr verzauberten die fünf Musiker uns mit dem Album „Poor Boy/Lucky Man“ und schlossen Ende November die langersehnte Europa-Tour in Hamburg ab – was mehr oder weniger schmerzlich bedeutet, dass nun erneut gewartet werden muss, bis Asaf Avidan & The Mojos mit neuem Material in unsere Playlisten und Clubs zurückkehren.

Dies dachte sich nun auch der Berliner DJ und Produzent Wankelmut, der das Quintett ebenfalls nicht loslassen wollte, und so schuf er kürzlich einen ganz eigenen, wundervollen Remix zum 2008er „Reckoning Song“. Unter dem Titel „One Day“ kleidet er die emotionalen Zeilen in feinsten Minimal Electro, der dem Höhepunkt sowie den Besonderheiten des Liedes keinen Abbruch tut – im Gegenteil, denn ab Minute 03.30 lässt er Asaf Avidan gewohnt auffahren, um die schwere Emotionalität dann mit Reverb und Delay über die leicht-klingenden Beats zu treiben. Ein Kontrast, der ebenso hervorragend funktioniert wie die besungene Mischung aus schmerzender Nostalgie und progressiver Vision.

Wer Asaf Avidan & The Mojos ebenso schwer von dannen ziehen lassen kann wie Wankelmut, darf sich hier mit „One Day“ auf den einen Tag freuen, an dem die vier Jungs und das Mädchen sich wieder zurückmelden. Wir freuen uns mit.

 

Wankelmut – One Day (unmastered/unsigned) by wankelmut


So könnt Ihr Zuhause laut Musik hören, ohne Eure Nachbarn zu stören
Weiterlesen