Max Giesinger mit #SEATSounds Live

Spezial-Abo

Blackpink: Debütalbum der K-Pop-Stars seit 20 Wochen in den US-Albumcharts

von

Das Debütalbum THE ALBUM der Girlgroup Blackpink ist nun auf Platz fünf der jener K-Pop-Platten, die sich am längsten in den Albumcharts „Billboard 200“ in der Geschichte der USA halten konnten. Seit nun schon 20 Wochen steht Blackpinks Debütalbum in dem Ranking, das jede Woche die meist verkauften Alben im Einzelhandel sowie digital listet. Die vier Plätze vor ihnen sind allesamt mit Alben ihrer männlichen Kollegen der Boygroup BTS belegt.

Nachdem Blackpink im Oktober 2020 THE ALBUM veröffentlichten, brachen die vier Südkoreanerinnen sämtliche Rekorde auf einen Schlag. Beispielsweise debütierte ihre erste LP direkt auf Platz 2 bei Billboard-Albumcharts in den USA – eine Leistung, die schon in den vergangenen zwölf Jahren nicht mehr von einer rein weiblichen Gruppe vollbracht wurde. Inzwischen ist THE ALBUM aber nicht mehr so weit oben im Ranking, sondern von Platz 91 auf Platz 122 gerutscht. Trotzdem: Blackpink halten weiterhin die Stellung.

Weitere Rekorde von Blackpink

Zudem erzielte zuvor keine andere K-Pop-Band einen derart hohen Umsatz in ihrer ersten Release-Woche. 2020 stellte die Girlgroup auch auf YouTube einen gigantischen Rekord auf, als binnen 24 Stunden nach Veröffentlichung ihr Musikvideo zu „How You Like That“ 82 Millionen Mal angesehen wurde. Mittlerweile hat BTS mit ihrem Musikvideo zu „Dynamite“ aber nochmal einen drauf gesetzt. Mehr als 100 Millionen Menschen schauten sich den Clip innerhalb der ersten 24 Stunden an. Ihr Album LOVE YOURSELF: ANSWER ist inzwischen das K-Pop-Album, das sich mit 98 Wochen am längsten in dem Ranking der „Billboard 200“ hält. Gefolgt wird dieser Rekord von ihren Alben MAP OF THE SOUL: 7 (52 Wochen),  LOVE YOURSELF: HER (44 Wochen) und MAP OF THE SOUL: PERSONA (35 Wochen).


Kid Cudi: Im Kurt-Cobain-Blumenkleid bei „Saturday Night Live“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €