Diese Filme von Warner Bros. kommen 2021 zeitgleich ins Kino und zu HBO Max

von

Es klingt futuristisch, ist durch das Streaming-Zeitalter und die Coronavirus-Pandemie jedoch schon längst Wirklichkeit geworden: Anstatt sehnsüchtig auf die Kinopremiere eines Films warten zu müssen, haben die großen Studios bereits im Jahr 2020 damit begonnen, ihre Blockbuster stattdessen zum Streamen bereitzustellen. Ein Beispiel war die Live-Action-Verfilmung von „Mulan“, die wegen der Coronakrise mehrfach verschoben und letztlich für einen Geldbetrag auf Disney+ zur Verfügung gestellt wurde. Nun hat Warner Bros. einen Trailer mit den kommenden Filmhighlights des Jahres geteilt – und gleich eine Überraschung mitgeliefert: So sollen alle Filme, die von Warner Bros. Pictures dieses Jahr in den Kinos zu sehen sein werden, jeweils ab Tag der Premiere exklusiv auf „HBO Max“ gestreamt werden können.

Die zeitgleiche Kino- und Streamingoption führte bereits zu großen Kontroversen

In dem Trailer mit dem Titel „Same Day Premieres“ heißt es dazu: „Zum ersten Mal wird jede Premiere von Warner Bros. am selben Tag im Kino und exklusiv auf HBO Max als Stream zu sehen sein.“ Doch bevor sich jetzt alle freuen: Laut der Textbeschreibung sind die Filme „nur in den USA für 31 Tage nach dem Kinostart ohne zusätzliche Kosten für Abonnenten auf HBO Max zum Streamen verfügbar“. Die Idee von Warner Bros. wurde bereits Ende 2020 publik, als sich mehrere kritische Stimmen – darunter Star-Regisseur Christopher Nolangegen die zeitgleiche Veröffentlichung aussprachen. So sagte Nolan im Interview mit dem Online-Nachrichtendienst „ET“: „Sie sollen für ein möglichst breites Publikum da sein… Und jetzt werden sie als Verlustbringer für den Streaming-Dienst benutzt – für den noch jungen Streaming-Dienst – ohne jegliche Rücksprache. Also, es gibt eine Menge Kontroversen.“

Trotz der Kritik lohnt es sich, einen Blick auf die Filme zu werfen, die in dem Trailer für dieses Jahr vorgestellt werden: Neben bereits bekannten Ausschnitten aus „Dune“ mit Timothée Chalamet und Zendaya gibt es unter anderem einen ersten Einblick in das langerwartete „Suicide Squad“-Sequel, den Prequel-Film „The Many Saints of Newark“ zu der Kultserie Die Sopranos und das Biopic „King Richard“ mit Will Smith als Vater und Trainer der Tennislegenden Venus und Serena Williams.

Auf diese Filme von Warner Bros., kann man sich 2021 freuen

Zu den anderen Filmen, auf die man sich dieses Jahr freuen kann, gehören unter anderem der Thriller „The Little Things“ mit Denzel Washington und Rami Malek in den Hauptrollen, das Biopic über Fred Hampton und die Black Panther Party „Judas and the Black Messiah“, die Neuverfilmung von „Mortal Kombat“, der dritte Teil der Horrorfilmreihe „The Conjuring“, die Romanverfilmung „Those Who Wish Me Dead“ mit Nicholas Hoult und Angelina Jolie in den Hauptrollen und der langerwartete Blockbuster „Matrix 4“, zu dem bisher jedoch noch kein Filmmaterial veröffentlicht wurde. Hier findet ihr die komplette Auflistung der Warner Bros. Filme und ihren Premieren 2021:

  • The Little Things (29. Januar 2021)
  • Judas and the Black Messiah (12. Februar 2021)
  • Tom & Jerry: The Movie (26. Februar 2021)
  • Godzilla vs. Kong (31. März 2021)
  • Mortal Kombat (16. April 2021)
  • The Conjuring: The Devil Made Me Do It (4. Juni 2021)
  • In the Heights (18. Juni 2021)
  • Space Jam: A New Legacy (16. Juli 2021)
  • The Suicide Squad 2 (06. August 2021)
  • Malignant (10. September 2021)
  • The Many Saints of Newark (24. September 2021)
  • Dune (01. Oktober 2021)
  • King Richard (19. November 2021)
  • The Matrix 4 (22. December 2021)
  • Cry Macho (TBD)
  • Reminiscence (TBD)
  • Those Who Wish Me Dead (TBD)


Lil Nas X und Doja Cat sind die meistgestreamten Rapper*innen auf Spotify
Weiterlesen