Spezial-Abo

The Who und Eddie Vedder spielen Benefiz-Konzert für krebskranke Teenager

von

Für den guten Zweck: Am 31. Mai veranstalteten The Who in Santa Monica ein Charity-Event unter dem Motto „Who cares about the next generation“. Es galt die Aufmerksamkeit für Autismus und an Krebs erkrankte Teenager zu schärfen und Spenden für Betroffene zu sammeln.

Doch, wenn sich The Who solch einer Sache annehmen, dann richtig. Die Veranstaltung fand in einem Garten statt und die Tickets kosteten 3000 Dollar. Roger Daltrey und Pete Townshend waren selbst vor Ort und hatten außerdem noch Eddie Vedder und Joan Jett mit ihrer Band Blackhearts eingeladen.

Pearl-Jam-Sänger Eddie Vedder packte bei dem Event seine Ukulele aus und spielte ein kleines Set. Mittendrin gesellte sich Pete Townshends jüngerer Bruder Simon zu ihm und gemeinsam gaben sie The Whos „I’m the Answer“ zum Besten.

Natürlich haben die Zuschauer ihre Handys draufgehalten und so könnt ihr den Auftritt nochmal ansehen:

Kurz darauf holten The Who Eddie Vedder erneut auf die Bühne, um gemeinsam den Song „The Real Me“ zu spielen.

Nicht nur musikalisch war der Abend ein Erfolg: Insgesamte kamen 3,2 Millionen Dollar für das „UCLA Health Autism Treatment Program“ und das von der Band initiierte „WHO CARES Teen Cancer America“ zusammen.


Miley Cyrus covert Pearl Jams „Just Breathe“ (Stream)
Weiterlesen