„Ein Mascara-Marathon“: Ex-HIM-Sänger Ville Vallo kündigt Soloalbum NEON NOIR an

von

Erinnert Ihr Euch noch an HIM? Die finnische Gothrock-Band war in den späten Neunzigern und frühen Nullern eine ganz große Nummer, allen vorran wegen ihres Hits „Join Me (In Death)“ von ihrem zweiten Album RAZORBLADE ROMANCE (2000) sowie dem Chris-Isaac-Cover „Wicked Game“ von ihrem Debüt GREATEST LOVESONGS VOL. 666 (1997). Sie gelten als eine der kommerziell erfolgreichsten finnischen Bands aller bisherigen Zeiten. 2017 lösten HIM sich auf. Nun, fünf Jahre später, kündigt ihr Sänger Ville Vallo sein Solodebüt an.

NEON NOIR, so der Titel des Albums, soll am 13. Januar 2023 erscheinen und unter anderem die bereits veröffentlichten Songs „Loveletting“ und „Echolate Your Love“ sowie drei Stücke, die auf Vallos 2020er-EP „Gothica Fennica Vol. 1“ zu hören waren: „Run Away From The Sun“, „Salute The Sanguine“ und „Saturnine Saturnalia“.

Der Sänger beschreibt sein Solodebüt wie folgt: “‘Neon Noir’ is a sonic step-by-step guide on how to survive, and perhaps even enjoy, the realm of VV with its abundance of things that go bump in the night. It’s a teary mascara marathon between Robert Smith and Ozzy, with a dash of hope.”

So soll NEON NOIR aussehen:

Das hier ist die Tracklist:

  • ‘Echolocate Your Love’
  • ‘Run Away From the Sun’
  • ‘Neon Noir’
  • ‘Loveletting’
  • ‘The Foreverlost’
  • ‘Baby Lacrimarium’
  • ‘Salute the Sanguine’
  • ‘In Trenodia’
  • ‘Heartful of Ghosts’
  • ‘Saturnine Saturnalia’
  • ‘Zener Solitaire’
  • ‘Vertigo Eyes’

Auf Europatour geht Ville Vallo im Februar 2023 ebenfalls. In Deutschland sind drei Termine geplant:

  • 17. Februar Berlin – Huxley’s
  • 18. Februar Hamburg – Fabrik
  • 21. Februar Frankfurt – Batschkapp


„Enjoy The Silence“ trendet in den deutschen Charts: TikTok könnte dafür verantwortlich sein
Weiterlesen