Spezial-Abo

Flavor Flav zum April-Gag von Public Enemy: „Ich bin kein Teil des Scherzes“

von

„Es gibt momentan ernstere Dinge auf der Welt als Aprilscherze und das Veröffentlichen von Alben“, twittert Flavor Flav am gestrigen Mittwoch, den 1. April 2020, und spricht damit direkt Chuck D an. Ob dieser nun sein aktueller Bandkollege oder ein Ex-Kollege ist, bleibt somit ein Rätsel.

Seine Nachricht an die Welt da draußen beginnt mit „Ich bin kein Teil des Scherzes“ und bezieht sich konkret auf Chuck Ds Worte, die er in einem Podcast hat fallen lassen. Da sagte er: „Es ist April-Flav-Chuck-Tag!“  Denn seit Anfang März hatten sich die Public-Enemy-Mitglieder öffentlich gestritten, bis es hieß Flavor Flav wäre kein Part von Public Enemy mehr. Im Podcast dann plötzlich die Auflösung: Beiden steckten unter einer Decke, wollten für Unruhe bei den Fans sorgen und nun ganz überraschend zum 1. April das Album LOUD IS NOT ENOUGH veröffentlichen.

Lest hier noch mal die ganze Aprilscherz-Nummer nach:

Anfang März 2020 war das noch der Status:

Doch Flavor Flav hat eine andere Agenda und fordert seine Follower via Twitter zum Spenden für MusiCares COVID-19 Fonds auf.

Hört Euch hier das neue Album LOUD IS NOT ENOUGH von Public Enemy an:

Flavor Flav und Chuck D gründeten 1982 Public Enemy gemeinsam mit Terminator X, Professor Griff und The S1W. Der Rest der HipHop-Formation wechselte, Flavor Flav und Chuck D blieben. Ihre letzte gemeinsame Platte erschien 2017 und trägt den Titel NOTHING IS QUICK IN THE DESERT.


Public Enemy kündigen neues Album bei Def Jam an
Weiterlesen