Spezial-Abo

Foo Fighters offenbar schon als Headliner für Glastonbury 2016 gebucht

von

Offenbar müssen Fans der Foo Fighters nicht allzu lange auf einen Nachholtermin der Show beim Glastonbury Festival warten. Wie die „Sun“ berichtet, soll die Band bereits als Headliner für 2016 gebucht worden sein.

Organisatorin Emily Eavis ließ bereits anklingen, dass sie die Foo Fighters trotz der kurzfristigen Absage für das diesjährige Festival gern noch einmal als Headliner gewinnen möchte. Zuvor sagte sie bereits in einem Interview, dass bereits drei große Bands für das kommende Jahr feststünden.

Ihren Slot am heutigen 26. Juni musste die Band aufgeben, nachdem sich Frontmann Dave Grohl bei einer Show in Schweden das Bein gebrochen hatte. Auch er hatte sich sehr über die Möglichkeit, beim ehrwürdigen Festival auftreten zu können, gefreut: „Ich bin so aufgeregt dort zu sein, an der Bühnenseite zu stehen, das Publikum zu sehen und zu denken ‚oh, das wird guuuuuut. Wir geben es ihnen heute Abend.’“

Eine offizielle Bestätigung seitens der Veranstalter oder der Band gibt es bislang noch nicht.


Royal Blood teilen mit „Trouble's Coming“ ihre erste neue Single seit drei Jahren
Weiterlesen