Fynn Kliemann kündigt sein drittes Album NUR an

von

Fynn Kliemann, der als Musiker, Designer, Textilproduzent, Betreiber des „Kliemannsland“, Hausbootbesitzer (gemeinsam mit Olli Schulz) und Allround-Macher bekannt ist, hat sein drittes Studioalbum NUR für den 17. Dezember 2021 angekündigt. Es erscheint ausschließlich digital sowie als stark limitierte LP. NUR kann ab sofort hier vorbestellt werden.

„Als ich mich das erste Mal dazu entschieden habe, die Musik auch zu veröffentlichen, hatte ich ganz schön die Hose voll, da es eigentlich viel zu persönlich war“, so Kliemann einst, der nun offenbar doch nicht die Finger von der Musik lassen konnte. Auf NUR präsentiert der 33-Jährige insgesamt 15 seiner persönlichen Lieblingssongs, die bereits auf seinen vorherigen Alben NIE (2018) und POP (2020) zu hören waren. Nur erhielten sie diesmal ein gründliches Makeover und lassen so tiefer in Kleemanns musikalische Welt blicken.

Alte Songs in einem komplett neuen Gewand“

Die beiden Seiten der Platte sollen somit auch buchstäblich neue Seiten des Musikers zeigen. Die neun Klavier-Tracks auf Seite zwei sollen mit Tiefe und Verwundbarkeit überraschen. Kliemann sagt hierzu: „Die klassische Seite des Albums habe ich gemeinsam mit meinem Produzenten (Philipp Schwär) und verschiedenen Musikern aufgenommen. Meine eigene Musik in einem komplett neuen Gewand zu hören, hat mich einfach unglaublich glücklich gemacht – und das wollte ich teilen. Auch wenn ich mir dessen bewusst bin, dass es natürlich nicht alle Geschmäcker trifft.“

Für jene hält die Seite eins von NUR sechs Songs parat, die unter anderem Features mit der Sängerin Mogli und dem Rapper Yassin enthalten. Mitgewirkt hat hierbei auch der Musikproduzent Farhot, der zusammen mit Bazzazian das Produzentenduo Die Achse bildet. Fahrot arbeitete in Vergangenheit bereits mit Deutschrap-Größen wie Haftbefehl zusammen.

Zusammenarbeit mit Rap-Produzent Farhot

Fahrot habe in Vergangenheit schon viele „legendäre Beats gemacht, aber auch vor allem solo sehr kompromisslose Musik geschaffen. Das habe ich immer sehr bewundert. Dass er Teil dieses Projektes ist, war für mich eine Ehre. Es bedeutet mir die Welt, dass sich so jemand an meine Musik setzt“, so Kliemann. „Für mich war eine Zusammenarbeit mit diesen Menschen komplett surreal. Niemals hätte ich erwartet, dass sie sich meinen Songs annehmen würden. Dass es nun tatsächlich funktioniert hat, ist das schönste Gefühl für mich.“

Die Vinyl-Version von NUR wird es – wie bereits schon bei den beiden Vorgänger-Alben geschehen – nur als streng limitierte Edition geben. Die Menge der Vorbestellungen, die innerhalb eines bestimmten Zeitfensters eingehen, bestimmt die Höhe der Vinyl-Auflage. Nachpressungen wird es keine geben. Die Vinyl-Scheibe wird außerdem als Spezialanfertigung aus recyclebarem Material ausgeliefert. Für das Artwork arbeitete Fynn Kliemann mit dem Fotografen Boogie aus New York, Brooklyn, zusammen.


Alte Pseudonyme: Kool Savas plant Features mit sich selbst
Weiterlesen