Glastonbury Festival 2013: Rolling Stones, Mumford And Sons, Arctic Monkeys, Portishead, The xx …


Das Glastonbury Festival hat sein Line-Up 2013 bekanntgegeben. Als Headliner wurden Mumford And Sons, Arctic Monkeys, Portishead, The xx und eine Band namens The Rolling Stones angekündigt. Mick Jagger und seine alten Männer bestätigen damit die Gerüchte um diesen Festivalauftritt, die seit über einem Jahr kursieren.

Auf elf Bühnen werden Ende Juni über 200 Bands auftreten, darunter so illustre Namen wie The Rolling Stones, Nick Cave & The Bad Seeds, Vampire Weekend, Elvis Costello, Portishead, The xx, Foals, Smashing Pumpkins, PiL, Tame Impala, Alabama Shakes, Azealia Banks, Arctic Monkeys, Chic ft. Nile Rodgers, Public Enemy, The Weeknd, Major Lazer, Toro Y Moi, Cat Power, The Horrors, Dinosaur Jr., Devendra Banhart, Solange, King Krule, Melody’s Echo Chamber, Crystal Castles, Phoenix, James Blake, Johnny Marr, Jessie Ware, Tyler, the Creator, Jake Bugg, Local Natives, Savages, Nas, Disclosure, SBTRKT, AlunaGeorge, Simian Mobile Disco, Julio Bashmore, Haim, Palma Violets, Daughter und noch etliche andere.

Das Glastonbury Festival ist mit über 135.000 Besuchern das größte Wochenend-Festival Europas und eines der größten Festivals der Welt. Nach einer Auszeit 2012 findet das Glastonbury Festival dieses Jahr vom 28.-30. Juni 2013 im britischen, ja, Glastonbury statt. Tickets sind bereits ausverkauft.


Musikexpress präsentiert: Motorama im Februar 2019 auf Deutschland-Tour
Weiterlesen