Ice Cube zeigt Trailer zum N.W.A.-Biopic „Straight Outta Compton“

Fans mussten lange warten, viel wurde spekuliert, die Besetzung stand bereits seit Juni diesen Jahres fest, doch genauere Details zur Veröffentlichung des Biopics von den „Niggaz Wit Attitudes“, N.W.A., blieben bisher aus.

Während einer Show in Sydney vor ein paar Wochen ließ Rapper Ice Cube, der im Film von seinem 24-jährigen Sohn O’Shea Jackson Jr. gespielt werden wird, auf der Leinwand erste Einblicke in den Trailer laufen.

Demnach würde der Film das Kollektiv N.W.A. auf deren Weg zu Anerkennung sowie den Verlauf der Karriere fokussieren.

Die Rolle von Dr. Dre wird von dem eher unbekannten Schauspielschulabsolven Marcus Callender übernommen, Eazy-E wird von Jason Mitchell gespielt, der keinerlei Schauspielerfahrung hat und zuvor als Küchenhilfe arbeitete.

Auch der Starttermin des Biopics von Regisseur F. Gary Gary steht nun endlich fest: Am 14. August 2015 soll „Straight Outta Compton“ in den US-Kinos anlaufen.

„Straight Outta Compton“ war das Erfolgsalbum von N.W.A. („Niggaz Wit Attitudes“), einer HipHop-Crew aus Compton (Los Angeles), dessen Mitglieder Dr. Dre, Ice Cube, Eazy-E, MC Ren, DJ Yella und Arabian Prince waren. Das 1988 erschienene Werk der Gangsta-Rap-Formation fand besonders deshalb starke Beachtung, weil das FBI aufgrund des kontroversen Songs „Fuck Tha Police“, in dem – genau – zu Gewalt gegen die Polizei aufgerufen wird, in einem Brief den Rückzug der Platte forderte.

Sehen Sie die Preview des Trailers vom Ice-Tube-Konzert hier.  


Musikexpress präsentiert: Björk kommt im Juli für eine Orchester-Show nach Berlin
Weiterlesen