Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten

Lady Gaga organisiert Livestream-Event mit Acts wie Billie Eilish, Elton John & Lizzo

Innerhalb der vergangenen Woche hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemeinsam mit US-Sängerin Lady Gaga 35 Millionen US-Dollar Spendengelder für die Mitarbeiter*innen an vorderster Front bei den Kampf gegen das Coronavirus gesammelt. Dies verriet die 34-jährige Musikerin während einer Pressekonferenz der WHO, bei der sie live dazugeschaltet wurde. Um die eingegangenen Spenden zu feiern, weitere zu sammeln und sich bei denen zu bedanken, die dies möglich gemacht haben, soll nun ein Livestream-Benefizkonzert in XXL stattfinden. Unter dem Namen „One World: Together at home“ werden Weltstars wie Elton John, Paul McCartney und Billie Eilish live auftreten – natürlich von Zuhause aus und nur via Livestream erlebbar.

Das Großereignis wird gemeinsam von Lady Gaga, Global Citizen, der Weltgesundheitsorganisation und den Vereinten Nationen (UN) organisiert und soll am 18. April 2020 ab 21 Uhr stattfinden. Außerdem wird die Livestream-Veranstaltung sowohl im Fernsehen als auch auf Social-Media-Plattformen wie Instagram, Facebook, Twitter, Apple, Prime Video und YouTube übertragen, verriet Lady Gaga. Zu den bisher bestätigten Teilnehmer*innen der Riesenshow gehören Paul McCartney, Elton John, Billie Eilish, Lizzo, Lang Lang, John Legend, Chris Martin, Alanis Morissette, Andrea Bocelli, Billie Joe Armstrong, Stevie Wonder und noch viele mehr. Als Moderatoren werden die Late-Night-Show-Hosts Jimmy Kimmel, Stephen Colbert und Jimmy Fallon fungieren.

Lady Gaga erklärte in ihrem Statement, das Konzert solle die „Kraft der Menschlichkeit“ in Zeiten der Coronavirus-Epidemie zelebrieren und vor allem die Menschen in den Fokus stellen, die aktuell an der vordersten Front stehen – seien es Ärzt*innen, Pflegekräfte oder Kassierer*innen. Die neuen Spenden, die durch das Livestream-Event gesammelt werden können, sollen an den „COVID-19 Solidarity Response Fonds“ der WHO gehen, der Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen und lokale Wohltätigkeitsorganisationen in besonders stark betroffenen Gebieten unterstützt. Genauere Informationen, wie bei der Veranstaltung konkret gespendet werden kann, gibt es momentan noch nicht.


Wegen Corona: Das Nova Rock Festival 2020 wurde abgesagt
Weiterlesen