Lana Del Rey hat ein Countryalbum mit Coversongs produziert

von

Die US-amerikanische Singer-Songwriterin Lana Del Rey hat in der aktuellen Ausgabe des britischen Magazins „MOJO“ verraten, dass sie ein ganzes Coveralbum mit Countrysongs aufgenommen habe. Damit aber nicht genug: Auch verfüge sie über eine Sammlung voller unveröffentlichter Folksongs.

Auch wenn der Großteil von Lana Del Reys Musik eher im Indie-Rock, Pop und Dream Pop zu verorten sein mag: Sie selbst betonte nun, dass ihre Musik schon immer einen Country-Touch gehabt habe. Ein komplettes Coveralbum voller Countrysongs aufzunehmen läge dementsprechend gar nicht so fern. Gegenüber dem Online-Magazin „Contactmusic“ sagte sie diesbezüglich: „Ich hörte mir ‚Ride‘ und ‚Video Games’ an und dachte mir: Die hören sich ganz schön country-mäßig an.“ Zudem sei sie sich sicher: „Sie sind definitiv kein Pop.“ Wenn überhaupt sei „Video Games“ durch die Art und Weise wie man es gemastert habe, zu einem Popsong gemacht worden.

Release-Termin noch nicht bekannt

Wann und in welchem Rahmen sie plant, die Country-Platte zu veröffentlichen, verriet Lana Del Rey noch nicht. Feststehen würde aber, dass sie dafür nicht ausschließlich eine Pedal-Steel-Gitarre verwendet habe (bekannt als das wohl typischste Countrymusik-Instrument, Anm.). Doch ehe dieses Projekt erscheint, dürfen sich Fans ohnehin erstmal auf ihr bevorstehendes Album CHEMTRAILS OVER THE COUNTRY CLUB freuen. Es ist ihr inzwischen siebtes Studioalbum und erscheint am 19. März.


Schauspielerin Melissa McCarthy bei Dreharbeiten zu „Thor: Love And Thunder“ gesichtet
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €