Toggle menu

musikexpress

Suche

Morrissey erlaubt sich seinen nächsten Fauxpas

von

Nach Zoff mit dem Label, abgesagten und angekündigten Touren – was hat Morrissey nun wohl wieder verbrochen? Heute im Programm: Morrissey und Robin Williams. Das hatten wir bisher noch nicht.

Auf seinem digitalen Sprachrohr “True To You” lässt Morrissey seinen Gedanken erneut freien Lauf. Er hält einen Nachruf auf den kürzlich verstorbenen Regisseur Richard Attenborough und Lauren Bacall, die vor zwei Wochen im Alter von 89 Jahren starb.

Doch dann folgt ein Kommentar, der in seiner Formulierung einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt: “Es war Lauren, die die Filmgeschichte veränderte und nicht Robin [Williams]. Dennoch haben die Medien diese sonderbare Angewohnheit ältere Bekanntheiten in Vergessenheit geraten zu lassen.”

Dies wirkt äußerst unsensibel hinsichtlich der noch trauenden Familie von Robin Williams und seiner Bestattung vergangene Woche.

Wirklich wundern dürfte diese Ausschweifung indes nicht: Morrissey hat sich in letzter Zeit ohnehin mit einigen fehlplatzierten Äußerungen unbeliebt gemacht. Es bleibt zu hoffen, dass er sich an die angekündigten Termine der kommenden Tour im Herbst hält.

nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen