Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Mittelmäßige Rocker und Comedians: Die Foo Fighters besitzen die Coolness von bierseligen Lehramtsstudenten

Nach Beinbruch: Dave Grohl fällt in Göteburg scheinbar wieder von der Bühne

Drei Jahre ist es nun her, dass Dave Grohl während eines Foo-Fighters-Konzert in Göteburg stürzte, sich den Knöchel brach und seinem Legendenstatus damit ein weiteres Kapitel hinzufügte: Statt das Konzert abzubrechen, ließ Grohl sich nur notdürftig hinter der Bühne behandeln und spielte die Show im Sitzen weiter. Die folgenden Tourtermine mussten zwar verschoben werden, aber auch für die späteren Konzerte hatte Grohl eine Lösung: Er ließ sich einfach einen Thron basteln, von dem aus er sang und Gitarre spielte. Sogar Axl Rose lieh sich den Stuhl einmal aus.

Nun, zwischen ihren Headliner-Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park und ihrem Hamburg-Konzert, traten die Foo Fighters erneut in Göteburg auf. Ihr Konzert begann mit einem mutmaßlichen Schockmoment: Nach den anderen Mitgliedern stürmte augenscheinlich auch Dave Grohl auf die Bühne, begrüßte das Publikum – und stürzte prompt in den Bühnengraben. Bevor aber das Publikum realisieren konnte, was da möglicherweise schon wieder passiert war, klärten die Foo Fighters auf: Der echte Dave Grohl kam auf die Bühne und eröffnete den Abend mit „All My Life“. Der Grohl, der stürzte, war bloß ein Double.

Seht hier ein Video des stürzenden Grohl-Doubles:

Die Foo Fighters traten am ersten Juni-Wochenende als Headliner bei Rock am Ring und Rock im Park auf. Am 10. Juni spielen sie ein weiteres Deutschland-Konzert in Hamburg. Im Vorprogramm: The Kills und Wolf Alice.

Kooperation

Ihr aktuelles Studioalbum CONCRETE AND GOLD erschien im September 2017.

Dave Grohls Mutter Virginia Hanlon Grohl hat derweil Pläne angekündigt, aus ihrem Rockstarmamabuch „From Cradle to Stage“ eine Dokuserie zu entwickeln.


Pre-Konzert beim Super Bowl 2019: Foo Fighters begrüßen Tom Morello, Perry Farrell und Roger Taylor
Weiterlesen