Spezial-Abo
Highlight: Mittelmäßige Rocker und Comedians: Die Foo Fighters besitzen die Coolness von bierseligen Lehramtsstudenten

Dave Grohl bricht sich Fuß auf der Bühne, aber Foo-Fighters-Konzert nicht ab


Wer noch immer Zweifel daran hegte, dass Dave Grohl die vielleicht coolste Rocksau der Welt ist, wird nun eines Besseren belehrt: Der Sänger und Gitarrist der Foo Fighters hat sich bei einem Konzert seiner Band im schwedischen Göteburg ein Bein (nicht den Fuß) gebrochen. Statt aber die Show abzubrechen, hat Grohl sich kurzerhand im Krankenhaus behandeln lassen – und den Abend dann, eine Stunde später, im Sitzen zu Ende gebracht.

„I think I just broke my leg,“ sagte Grohl, während er nach einem Sturz während des zweiten Songs „Monkey Wrench“ am Boden lag. „I’m going to go to hospital. I’m going to fix my leg. And then I’m going to come back. You have my promise right now that the Foo Fighters – we’re going to come back and finish the show.“

Ein Mann, ein Wort: Nachdem Grohl sein Versprechen wahrmachte und mit der Ankündigung „I may not be able to walk or run but I can still play guitar and scream“ tatsächlich wieder auf die Bühne kam – seine Band überbrückte die Zwischenzeit mit Coverversionen, Drummer Taylor Hawkins übernahm dazu das Mikrofon –  hätten ihm nicht nur die Tausende Fans im Ullevi-Stadion daraufhin am liebsten wohl den kaputten Fuß geküsst. Auch im Internet, zum Beispiel auf Twitter unter dem Hashtag #MyHero, ist man sich einig: Souveräner als Grohl kann im Rock’n ’Roll anno 2015 wohl keiner mehr werden.

Die zwei kommenden Konzerte beim niederländischen Pink Pop Festival sowie im schweizerischen St. Gallen haben die Foo Fighters nach diesem Zwischenfall dennoch absagen müssen. Mutmaßlich auf Anraten von Grohls Ärzten, den Mann muss man ja noch vor sich selbst schützen: Auf Instagram und Twitter posteten die Foo Fighters ein Ultraschall-Bild von Grohls gebrochenem Knochen mit den Worten: „Thank You Gothenburg. That was amazing.“


Foo Fighters: Seht hier einen ihrer ersten Live-Auftritte, die jemals aufgenommen wurden
Weiterlesen