Nachfolger zu „The Lobster“: Der verstörende Trailer zu „The Killing of a Sacred Deer“ ist da

Ellie Gouldings Hit „Burn“ klang noch nie so gruselig wie im Trailer zu „The Killing of a Sacred Deer“. Der Grieche Yorgos Lanthimos hat vor, seine Zuschauer mit seinem nächsten Film nachhaltig zu verstören. Eine Rachegeschichte innerhalb einer Familie erzählt er in dem Thriller, der bei den Filmfestspielen von Cannes Premiere feierte und am 11. Januar 2018 in Deutschland erscheint.

Lanthimos hat zuletzt mit dem Indie-Glanzstück „The Lobster“ begeistert. Darin drohte Colin Farrell zum Hummer zu werden, falls er nicht innerhalb weniger Wochen eine Person zum Lieben findet. Farrell ist auch in „The Killing of a Sacred Deer“ dabei, neben ihm spielen Nicole Kidman und Alicia Silverstone mit.  Die Handlung bezieht sich lose auf die griechische Tragödie „Iphigenie in Aulis“, in der Agamemnon auf dem Weg nach Troja von den Göttern zum Opfern seiner Tochter aufgefordert wird. Im Film wird der von Farrell gespielte Chirurg Steven wohl vor einer schwierigen Entscheidung stehen.

Der erste Trailer zum Film versprüht kunstvolle und sehr beklemmende Vibes, die ersten Kritiken aus Cannes lobten Lanthimos einmal mehr für seine ungewöhnlichen Ideen.


Die besten Filmposter des aktuellen Jahrzehnts
Weiterlesen