Nick Cave bringt eigene Skateboards auf die Straßen

Die folgende Nachricht gehört zu den bisher eher unwahrscheinlichen Marketing-Ideen im Popgeschäft: Nick Cave, der bekanntlich mit sportlicher oder gar jugendlicher Musik bisher nicht viel am Hut hatte, bringt sein eigenes Skateboard-Design auf den Markt.

Zusammen mit dem australischen Skateboard-Hersteller „Fast Times“ hat Cave eine limitierte Skateboard-Edition entwerfen lassen. Das Artwork stammt von einem Künstler namens Chuck Sperry aus San Francisco und bedient sich an Textzeilen des Songs „Nature Boy“, der 2004 auf Nick Caves Doppelalbum-Hälfte ABATTOIR BLUES erschien.

Das Promovideo zu dieser augenscheinlich unpassenden Zusammenarbeit sowie die erste Ankündigung auf Facebook flankiert „Fast Times“ mit den Worten: „Nick Cave has been a huge inspiration to everyone at Fast Times and continues to influence us with his music and creativity. He has been a regular visitor to our city store over the past couple of years, always generous with his time and support. He is a true legend of Australian music and we are proud to have worked with him to create this limited edition collection.“ Na dann.

Kooperation


Staycation mit Childish Gambino und Rihanna: „Guava Island“ bald kostenlos im Stream verfügbar
Weiterlesen